Mary Bauermeister – Zeichen, Worte, Universen

Laufzeit: 10. Dezember 2017 bis 08. April 2018

Das Kunstmuseum Villa Zanders würdigt Mary Bauermeister nach ihrer ersten Ausstellung in diesem Haus vor 37 Jahren (1981) ein weiteres Mal in der Reihe "Ortstermin". Mary Bauermeister (geb. 1934 in Frankfurt/ Main) studierte an der Hochschule für Gestaltung in Ulm und der Staatlichen Schule für Kunst und Handwerk in Saarbrücken. Ab 1956 lebte sie als freie Künstlerin in Köln, wo ihr Atelier in der Lintgasse schnell zum Treffpunkt und Austragungsort der Prä-Fluxusszene avancierte. Namhafte Künstler aus Musik, Literatur und Bildender Kunst wie John Cage, Otto Piene, Christo, Daniel Spoerri und Karlheinz Stockhausen, ihr späterer Ehemann, kamen dort zusammen und führten ihre Performances durch. Das Werk der überaus produktiven Künstlerin, die bis heute monatlich ein Offenes Atelier auf ihrem faszinierenden Anwesen in Rösrath unterhält, umfasst neben Zeichnungen, Objektbildern und Gemälden bedeutende Werkgruppen im Bereich der Rauminstalla-tion und der Landschaftsgestaltung.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bergisch Gladbach |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (6)
2017 (3)
2016 (7)
2015 (11)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (5)
2011 (9)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (3)
2006 (4)
2005 (8)
2004 (3)
2003 (6)
2002 (11)
2001 (9)
2000 (8)
1999 (2)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Villa Zanders mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © MOS/Sophia Colnago
Best of – Museum Oberschönenfeld seit 1984
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
07.04.2019 bis 13.10.2019
Seit seiner Eröffnung 1984 blickt das Museum Oberschönenfeld auf unzählige Präsentationen spannender Themen zurück. Die kurzweilige Ausstellung für Besucher jeden Alters bietet daraus ein breit ...
Abbildung: Stefanie Barbara Schreiner mit dem Künstler Eckhard Froeschlin © Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Eckhard Froeschlin und Grafik aus Nicaragua
Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Bad Steben
28.04.2019 bis 07.07.2019
Als Künstler ist Eckhard Froeschlin (*1953) zuzeiten ein Odysseus, den es von der heimischen Donau in die Welt zieht. Unruhegeist also und süchtig nach Leben: dem eigenen, dem fremden und immer nach...