MARTa Herford
32052 Herford
Goebenstr. 4

Ernst Caramelle – very angenehme Konzeptkunst

Laufzeit: 13. Mai 2018 bis 26. August 2018  

Realität oder Illusion? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Œuvres von Ernst Caramelle. Der 1952 in Tirol geborene documenta-9-Künstler gilt als bedeutender Vertreter der Konzeptkunst und ist mit seinen Werken in den weltweit wichtigsten Sammlungen (u.a. MoMA New York, Wiener Albertina) vertreten. Seine rätselhaften Wandgemälde täuschen Dreidimensionalität und räumliche Tiefe vor, sodass die Grenzen zwischen dem Ausstellungsraum und der bemalten Fläche verschwimmen. Caramelles wandmalerische Eingriffe versetzen die vorhandene Architektur scheinbar in Bewegung und konfrontieren den Betrachter mit einer räumlichen Illusion zur Glaubhaftigkeit des Sichtbaren.

Zur Museumseite: MARTa Herford

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Herford |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (10)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MARTa Herford mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Robert Weise (1870 Stuttgart - 1923 Starnberg); Bildnis der Baronin Mathilde van Zuylen-Ammannn von Tägerwilen; 1903; Öl auf Leinwand © Rosgartenmuseum Konstanz
Abbildung: Atelieransicht © Kathrin Sonntag, 2018
H × B × T
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
25.05.2018 bis 08.07.2018
„H × B × T“ ist ein Partnerprojekt der Fotografietriennale RAY 2018. Die international besetzte Gruppenausstellung vereint künstlerische Positionen, die in skulpturalen, performativen und insta...