Nach dem Fest das Fest. Grenzgänger
„Die Seele ist ein Zugvogel sie lebt aus dem Wolkenkoffer“

Laufzeit: 18. Mai 2018 bis 22. Juli 2018

Die Autorin Sigrid Katharina Eismann entwickelte zur spektakulären Flucht von 15 Trachtenpaaren und Pfarrer aus Rumänien während der Ceauşescu-Diktatur ein interaktives Kunstprojekt. Rumänien während der Ceauşescu-Diktatur: Ein Dorffest im Banat endet mit der spektakulären Flucht von 15 Trachtenpaaren und Pfarrer „durch Wald und Wiese, durchs Hintertürl nach Europa“. So erzählt die Autorin Sigrid Katharina Eismann diese wahre Geschichte. Sie selbst war damals nahe dran – ihr Cousin gehörte zu den Flüchtlingen, ihre eigene Familie wartete 16 Jahre lang auf die Erlaubnis zur Ausreise. Eismann entwickelte dazu ein interaktives Kunstprojekt, das diese Fluchtgeschichte mit ihren Reisetexten zwischen Deutschland und Rumänien verbindet.

Ein Projekt von Sigrid Katharina Eismann, Hagen Bonifer und Sven Eismann.

In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Internationale Stadt Ulm

Eintritt frei.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Ulm |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (7)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (6)
2012 (8)
2011 (8)
2010 (6)
2009 (9)
2008 (5)
2007 (3)
2006 (7)
2005 (6)
2004 (5)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (3)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Donauschwäbisches Zentralmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Museum
hää? SPRACHE, SPIELE, ABENTEUER!
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
09.12.2018 bis 24.03.2019
Die Mitmach-Ausstellung »hää?« steckt voller Ideen, um mit Sprache zu spielen und zu rätseln: ihrem Klang nachhören, sie speichern, mixen und verändern, neue Worte finden und erfinden. Alles ka...
Abbildung: August Sander: Jungbauern, 1914 © Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur – August Sander Archiv, Köln; VG Bild-Kunst, 2017
August Sander - Menschen des 20. Jahrhunderts
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Köln
07.09.2018 bis 27.01.2019
Der Name August Sander ist geradezu ein Synonym für das photographische Porträt. Sein umfangreich angelegtes Mappenwerk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ mit den Bildnissen unterschiedlicher Typen...