Kunstmuseum
44777 Bochum
Kortumstraße 147

Die Intimität des Sehens. Lichtbilder von Ulrich Erben

Laufzeit: 09. Juni 2018 bis 12. August 2018

Mit dem Blick eines Malers, der Farbe und Licht in seinen Bildern zu Raum werden lässt, fotografiert Ulrich Erben seit vielen Jahren. Vergleichbar dem klassischen Einsatz von Zeichnung oder Aquarell, nutzt er das Medium Fotografie für Studienzwecke und Vorarbeiten und seit einiger Zeit auch für autonome Werke. Vor dem Hintergrund der digitalen Möglichkeiten macht heute förmlich jeder Fotos. In der Kunst werden die Grenzen hinsichtlich der Motive und vor allem der Formate stetig erweitert, großformatige digitale Bildkompositionen beherrschen Ausstellungen, aber auch die öffentliche Medienlandschaft.

Zur Museumseite: Kunstmuseum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bochum |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (8)
2015 (10)
2012 (2)
2011 (8)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2007 (2)
2002 (4)
2001 (6)
2000 (12)
1999 (12)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Pfinzgaumuseum
Landpartien Nordschwarzwald – 4 Ausstellungen in 4 Stadtmuseen - Durlach: Der Turmberg ruft!
Pfinzgaumuseum
Karlsruhe
01.06.2019 bis 01.12.2019
Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2019 befasst sich das Pfinz­gau­muse­um in einer Sonderaus­stel­lung mit dem Durlacher (und Karls­ru­her) H­aus­berg. Vielfäl­tige Ausstel­lungs­stücke zeigen...
Abbildung: Jugendstilvase © Deutsches Messing-Museum (in Gründung)
SCHIMMERNDE SCHÖNHEITEN – Luxusgerät aus Messing. Jugendstil bis Art Déco
Städtisches Museum - Haus am Löwenwall
Braunschweig
25.08.2019 bis 24.11.2019
Um 1900 war Messing das Material der Stunde. Es besaß ein großes Potenzial hinsichtlich seiner industriellen Fertigung, war vielfältig einsetzbar und überaus strapazierfähig. Darüber hinaus eign...