Lutz Bacher. Whats Love Got to Do With It

Laufzeit: 07. September 2018 bis 06. Januar 2019

Die US-amerikanische Künstlerin Lutz Bacher, die ihre Identität seit Beginn ihrer Laufbahn hinter einem männlichen Pseudonym verbirgt, arbeitet konzeptuell in verschiedenen Medien. Seit den 1970er Jahren stützt sich die lange in Kalifornien und mittlerweile in New York lebende Künstlerin in ihren Arbeiten auf Fundobjekte und Bildmaterial der Popkultur. Fotos aus Werbekampagnen, Auszüge aus Pornoheften und unbearbeitete Handyvideos finden ebenso Eingang in ihre Werke wie ausrangierte Objekte der Warenwelt.

Durch Neuordnungen, Verzerrungen und Entfremdung destabilisiert Bacher die Erscheinung und Ausdrucksweise ihres Materials, erzeugt Brüche und ermöglicht neue Konstellationen. Die Medialisierung des Alltags, Fragen der Identität sowie die Auseinandersetzung mit Macht, Gewalt und Sexualität stehen dabei im Zentrum. In ihrer ersten musealen Einzelausstellung in Deutschland vereint Bacher Skulptur, Video und Sound zu einer raumgreifenden Gesamtinstallation.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert | Amerika |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (5)
2018 (5)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (3)
2010 (7)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (4)
2006 (5)
2005 (2)
2004 (4)
2003 (7)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu K21 Ständehaus, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Vom Lichtbild zum Schnappschuss. Fotografie in Karlsruhe 1840 bis 1990
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Karlsruhe
20.07.2019 bis 26.01.2020
Die Ausstellung spannt den Bogen vom Aufkommen der Daguerreotypie durch Wanderfotografen um 1840 und der Gründung des ersten Fotoateliers in Karlsruhe um 1852 durch Theodor Schuhmann bis zur Presse-,...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...