Mit Roswitha ins Märchenland

Laufzeit: 23. September 2018 bis 27. Januar 2019

Die gezielte Ergänzung der Sammlungen durch Ankäufe und Schenkungen ist eine wesentliche Aufgabe der Museumsarbeit. Doch zeigt ein Museum im allgemeinen nicht alles, was es besitzt. Denn die Sammlung ist der Fundus, aus dem für die Dauerausstellung und die Wechselausstellungen geschöpft wird, sie dient der Forschung und bietet anderen Museen die Möglichkeit durch Leihgaben eigene Sonderausstellungen zu bereichern.

Das Märchenmuseum sammelt die Visualisierung von Märchen, Mythen und Sagen. Es möchte mit dieser Ausstellung Einblicke in einzelne Bereiche seiner Sammeltätigkeit geben. Zu sehen sind zum einen künstlerische Arbeiten wie zum Beispiel Unikatbücher, Handpressendrucke, Druckgrafik und textile Arbeiten, zum andern aber auch Bilder und Objekte zu Märchen aus dem Bereich der Massenproduktion wie Postkarten, Porzellan, Spiele, Sammelbilderalben und Adventkalender. Die gezeigten Bilder und Objekte, wurden vom Museum bzw. seinem Förderkreis für die Sammlungen angekauft oder dem Museum von Privatleuten geschenkt. Dazu gehören neben vielen kleinen, feinen Gaben auch umfangreiche Schenkungen. Zum Beispiel schenkte der Erzählforscher Prof. Hans-Jörg Uther, Göttingen, dem Museum etliche Märchenbilderbücher aus seiner Sammlung. Aus dem Besitz der Familie Mohr-Marhenke, Hamburg erhielt das Museum drei, von Schülerinnen in einer Dorfschule gestickte Wandbehänge mit Märchenmotiven und der Sammler Bernd Löckener, Münster, schenkte dem Museum eine umfangreiche Sammlung von Märchenpostkarten, Sammelbildern und Ersttagsbriefen. Titelgebend für die Ausstellung ist ein Sammelbilderalbum der Firma Köllnflocken mit Bildern von Roswitha Bitterlich, das das Museum vor kurzem geschenkt bekam.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | Kinder | Museumsgeschichte / Museumstechnik |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bad Oeynhausen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (1)
2014 (1)
2012 (2)
2011 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ernst Ludwig Kirchner, Balkonszene, 1935, Öl auf Leinwand, 135 x 177 cm © Kirchner Museum Davos, Foto: Stephan Bösch
ERNST LUDWIG KIRCHNER - Fantastische Figuren
Kunstmuseum
Ravensburg
16.03.2019 bis 10.06.2019
Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), Mitbegründer der Künstlergemeinschaft »Brücke«, zählt heute zu den bekanntesten deutschen Expressionisten; sein einzigartiges Werk umfasst mehr als 30.000 Ar...
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bochum
12.04.2019 bis 07.07.2019
1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Es sollte die „Kultur des Industriezeitalters“ beispielhaft darstellen, Denkmäler erschlie...