Ludwig Museum im Deutschherrenhaus
56068 Koblenz
Danziger Freiheit 1

Nam Tchun Mo - Gesture in Space

Laufzeit: 15. Juni 2019 bis 18. August 2019  

Nam Tchun-Mo (geb. in Daegu 1961) repräsentiert eine neue Ära der Dansaekhwa-Bewegung in Südkorea, einer Kunstrichtung, die bereits in den 1950er Jahren radikal abstrakt, weitgehend monochrom arbeitet. Er ist zu einem der aktuell bedeutendsten Künstler in Südkorea gereift und wird in zahlreichen Ausstellungen derzeit geehrt.
Sein Werk durchzieht eine einzigartige Konsequenz der Reduktion auf die zeichnerische Linie, die er zugleich plastisch interpretiert. Dies geschieht vermöge der Bearbeitung von Stoffen, die er mit Polyester härtet und daraus ein eigenes Gewege aus Linien, Flächen, Höhen und Tiefen entstehen lässt, die er mal monochrom einfärbt, mal eigens farblich akzentuiert, so dass sehr unterschiedliche Sinneseindrücke erzeugt werden. Serielle Reihung, gegenläufige Bewegungslinien sowie Rhythmisierung der Fläche werden zu lebendigen Variablen.

Mehr und mehr entwickelt er auch Objekte im Raum, die nun die plastischen malerischen Werke endgültig in die Dreidimensionalität übersetzen und von denen einige in der Ausstellung zu sehen sein werden.

Kategorien:
Kunst | 21. Jahrhundert | Asien |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Koblenz |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (2)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (8)
2007 (4)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (3)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwig Museum im Deutschherrenhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Heinz Zander
Schönheiten und Ungeheuer - Sonderausstellung zum 80. Geburtstag von Heinz Zander
Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum
Mühlhausen
14.04.2019 bis 21.07.2019
Der Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Leipziger Schule, die in den 1970er bis 1980er Jahren ihren Höhepunkt hatte. Zander schuf den monumentalen Gemäldezyklus zum Deutschen Bauernkri...
Abbildung: Christian Landenberger (1862-1927), Auf der Empore, 1912 © Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Christian Landenberger 1862–1927
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Albstadt
17.03.2019 bis 16.02.2020
Das Kunstmuseum Albstadt hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1975 für das Werk von Christian Landenberger (1862–1927) besonders eingesetzt. Die umfangreiche Dauerleihgabe von Dr. Hans Landenberg...