© Heinz Zander

Schönheiten und Ungeheuer - Sonderausstellung zum 80. Geburtstag von Heinz Zander

Laufzeit: 14. April 2019 bis 21. Juli 2019  

Der Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Leipziger Schule, die in den 1970er bis 1980er Jahren ihren Höhepunkt hatte. Zander schuf den monumentalen Gemäldezyklus zum Deutschen Bauernkrieg von 1980, der in der Kornmarktkirche zu sehen ist. Beinahe 40 Jahre später ist er wieder in Mühlhausen zu Besuch und stellt vor allem seine aktuellen Werke zur Schau.
Dem Besucher wird in der Ausstellung eine phantastisch-skurrile Welt vor Augen geführt, in der Romanhelden und antike Götter auf schöne Frauen und fabelhafte Gestalten treffen. 68 Gemälde, zehn Zeichnungen sowie drei Radierungen widmen sich mit hintergründigem Humor gesellschaftlich relevanten Themen wie Schönheit und Erotik sowie Vergänglichkeit und Verfall. Gleichzeitig steckt jedes einzelne von Zanders Gemälden voll rätselhafter Symbolik und regt den Betrachter durch die einzigartigen Titel zu deren Entschlüsselung an. Wie auch in seinem Werk „John Long Silver.

Der Engel über den Meeren“ ist Zander selbst häufig Teil seiner Welt, präsentiert sich mit Hörrohr oder gebogener Brille und dabei stets mit einer gewissen Portion Ironie dem Beobachter.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Mühlhausen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Stadtmuseum Schwandorf
Unser Wald im Landkreis Schwandorf – damals, heute, zukünftig
Stadtmuseum Schwandorf
Schwandorf
10.03.2019 bis 09.06.2019
Unser Wald im Landkreis Schwandorf ist so vielfältig wie seine Besitzer. In kaum einer Region in Bayern sind Landschaftsbild und Menschen so sehr vom Wald geprägt wie hier. Seit vielen Generationen ...
Abbildung: Venus von Lespugue, 25 000 Jahre © B. Röck
Formensprache. Faszination Frau - Weibliche Darstellungen der Altsteinzeit
Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Blaubeuren
30.04.2019 bis 30.06.2019
In offenen Vitrinen schweben 16 nachgeschnitzte altsteinzeitliche Frauenfiguren. Mal üppig barock mit ausladenden Hüften, mal filigran und reduziert. Die meist nur handtellergroßen Schnitzarbeiten ...