Kunstpalais
91054 Erlangen
Marktplatz 1

Anna K.E. & Florian Meisenberg. Complimentary Blue

Laufzeit: 28. Juni 2019 bis 15. September 2019

Anna K.E. (*1986 in Tiflis, Georgien) und Florian Meisenberg (*1980 in Berlin) untersuchen auf ihre ganz eigene Weise unsere Gegenwart und gehen dabei der brennenden Frage nach, was Wirklichkeit nach der digitalen Revolution bedeutet. Ihre Kunst ist weitestgehend eine Simulation, die mit der Realität eines virtuellen Raumes spielt und sein Verhältnis zum uns umgebenden Raum, sei es Galerie,

Museum oder Großstadt, auslotet. Seit acht Jahren teilen sie sich ein Atelier und eine Wohnung und machen ihren gemeinsamen kreativen Schaffensprozess selbst immer wieder zum Thema. Für die Ausstellung im Kunstpalais verbinden sie raumgreifende Installationen aus Malerei, Video, Skulptur, Performance und interaktiven VR-Arbeiten zu einem riesigen Kunstparcours.

Zur Museumseite: Kunstpalais

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Erlangen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (5)
2018 (6)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (8)
2007 (10)
2006 (6)
2005 (4)
2004 (9)
2003 (5)
2002 (15)
2001 (7)
2000 (6)
1999 (7)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstpalais mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021