Energie in Bewegung
Einwanderungsgeschichte zwischen Kohle und Windrad

Laufzeit: 16. August 2019 bis 08. September 2019

Wer steckt hinter Deutschlands Energiewende? Die Ausstellung porträtiert Menschen des Ruhrgebiets mit Energie- und Einwanderungsgeschichte wie einen türkischen Bergmann, der 1970 auf Zeche Walsum malochte und seinen Enkel, der erneuerbare Energien studiert. Knapp 20 Porträts und Lebensgeschichten zeigen, wie sich Deutschland durch Einwanderungen und die Energiewende modernisiert. Großformatige Porträts sowie Audio- und Videostationen liefern spannende Einblicke in die Einwanderungs- und Energiegeschichte. Eine Ausstellung der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem LWL-Industriemuseum Bochum und dem Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung Essen.

Kategorien:
Fotografie | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bochum |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (1)
2005 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Mark Golasch
Fashion Material
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
25.05.2019 bis 06.10.2019
Plastiktüten, Telefonbuchseiten oder Videobänder – der Berliner Künstler Stephan Hann schneidert seine Couture aus Materialien, denen wir keine Beachtung schenken. Kombiniert mit edler Seide, Spi...
Abbildung: Hildegard von Bingen © Deutsches Edelsteinmuseum
Hildegard von Bingen und die Magie der Edelsteine
Deutsches Edelsteinmuseum
Idar-Oberstein
13.04.2019 bis 31.10.2019
Die Sonderausstellung in unserem Kellergewölbe gibt Einblicke in das Leben und Wirken einer der bedeutendsten Frauen des Mittelalters. Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen die 24 Edelsteine, d...