Tradition und Aufbruch - Nach­kriegs­kunst in Karlsruhe

Laufzeit: 20. Juli 2019 bis 19. Januar 2020

"Tra­di­tion als Verpflich­tung" - unter diesem Motto stand nicht nur die Karlsruher Kunst­aka­de­mie, als sie nach schwe­ren ­Kriegs­zer­stö­run­gen 1947 ihren Lehrbe­trieb wieder aufnahm, diese Hal­tung kennzeich­net auch die gesamte Kunstszene der Nach­kriegs­zeit in der Fächer­stadt. Mit der Wieder­ein­set­zung ih­rer 1933 entlas­se­nen Profes­so­ren Karl Hubbuch und Wilhel­m Schnar­ren­ber­ger bzw. mit den Berufungen von Erich Heckel und Otto Laible knüpfte die Akademie an ihre eigenen Wurzeln und an aner­kannte Richtungen der Klassi­schen Moderne an. Auch das Schaf­fen der hier freibe­ruf­lich tätigen Künstler blieb ­größ­ten­teils einer gegen­ständ­lich-figura­ti­ven Bildspra­che ­ver­bun­den.

Erst mit HAP Grieshaber, der 1955 als Nachfol­ger He­ckels nach Karlsruhe kam, wurden neue Impulse wirksam. Gries­ha­ber begeis­terte seine Studie­ren­den für die aktuel­len ­Po­si­tio­nen der inter­na­tio­na­len Avantgarde und förderte eine große Zahl junger Talente. Aus seiner Klasse ging die Neue ­Fi­gu­ra­tion hervor, zu deren bedeu­tends­ten Vertretern u. a. Horst An­tes und Walter Stöhrer zählen. Spannende Gegen­über­stel­lun­gen in­di­vi­du­el­ler Positionen vermitteln einen facet­ten­rei­chen Ein­blick in das Kunst­ge­sche­hen der Stadt zwischen Kriegsende und 1960.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Karlsruhe |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (6)
2016 (8)
2015 (2)
2014 (7)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (6)
2010 (4)
2009 (7)
2008 (4)
2007 (3)
2006 (1)
2005 (7)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (2)
2001 (8)
2000 (9)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Karlsruhe mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...
Abbildung: Rudolf Bartels, Rosen in Vase mit Früchten, Privatbesitz © Kunstmuseum Schwaan
Meditation über die Schönheit
Kunstmuseum Schwaan
Schwaan
15.11.2020 bis 07.01.2021