MARTa Herford
32052 Herford
Goebenstr. 4

Brigitte Waldach: Schimmer und Glanz

Laufzeit: 20. September 2020 bis 17. Januar 2021  

Die großformatigen Zeichnungen und begehbaren Installationen der Berliner Künstlerin Brigitte Waldach (*1966) eröffnen neue Gedankenwelten, in denen Texte und Klänge eine bedeutende Rolle spielen. Als vierte Marta-Preisträgerin wird sie im Marta Herford nun mit einer Einzelschau geehrt.

Brigitte Waldach beschäftigt sich intensiv mit Phänomenen der Kultur- und Zeitgeschichte. In ihrer Serie „History Now“ macht sie den gemeinschaftlichen Schreibprozess der digitalen Enzyklopädie Wikipedia auf faszinierende Weise erfahrbar: Historische Figuren wie Adolf Hitler, Hannah Arendt oder Franz Kafka lösen sich als kaum fassbare Erscheinungen in den Wolken dieser Textproduktion auf.

Die „Goldberg-Variationen“ von J.S. Bach inspirierten Waldach zu einem überwältigenden, 32-teiligen Zeichnungszyklus, den sie im Marta Herford erstmalig als begehbare Installation ins Dreidimensionale übersetzt: In einem unendlichen Spiegelraum aus Verspannungen und Empfindungen, erleben Besucher*innen die musikalischen Strukturen als spektakulären Komposition aus Raum, Sound und Licht.

Internet: Internetseite der Ausstellung

Zur Museumseite: MARTa Herford

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Herford |
Vergangene Ausstellungen
2020 (5)
2019 (8)
2018 (8)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (10)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (10)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu MARTa Herford mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: You+Pea, London Developers Toolkit, 2020 © You+Pea
Die Architekturmaschine - Die Rolle des Computers in der Architektur
Pinakothek der Moderne
München
14.10.2020 bis 10.01.2021
Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro, an der Kasse im Supermarkt oder im heimischen Wohnzimmer – Bits und Bytes stecken mittlerweile in fast allen technischen Geräte...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021