Ludwig Museum im Deutschherrenhaus
56068 Koblenz
Danziger Freiheit 1

Neue Wilde aus der Sammlung Martin Sanders

Laufzeit: 17. November 2002 bis 02. März 2003

Der New Yorker Geschäftsmann Martin Sanders trat Anfang der 80erJahre in Kontakt mit jener jungen Berliner Kunstszene, die vor allem in der "Galerie am Moritzplatz" die Öffentlichkeit aufrüttelte. Mit dem Etikett "Neue Wilde" traten diese deutschen Maler nun im internationalenWettbewerb an. Für einige unter ihnen entdeckte Sanders seine Sammelleidenschaft und blieb ihnen in Freundschaft verbunden: Bach, Castelli, Chevalier, Fetting,Hödicke, Hornemann, Lüpertz, Middendorf und Salomé. SeineSammlung ist deshalb nicht nur Zeugnis der "wilden" 80er, sondern auch von persönlichen Reminiszenzen geprägt.

Katalog: Neue Wilde, Kerber Verlag Bielefeld, 64 Seiten 21,50^À

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Koblenz |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (6)
2018 (2)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (8)
2007 (4)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (3)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwig Museum im Deutschherrenhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023
Abbildung: Zapp, der junge Marabu, Elinor, das Flusspferdmädchen, Bubbu, der Affenjunge, und der große Räuber Hotzenplotz © Elmar Herr
Gesucht wird... - Kriminalgeschichten auf der Puppenbühne
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 12.03.2023