Ludwig Museum im Deutschherrenhaus
56068 Koblenz
Danziger Freiheit 1

Neue Wilde aus der Sammlung Martin Sanders

Laufzeit: 17. November 2002 bis 02. März 2003

Der New Yorker Geschäftsmann Martin Sanders trat Anfang der 80erJahre in Kontakt mit jener jungen Berliner Kunstszene, die vor allem in der "Galerie am Moritzplatz" die Öffentlichkeit aufrüttelte. Mit dem Etikett "Neue Wilde" traten diese deutschen Maler nun im internationalenWettbewerb an. Für einige unter ihnen entdeckte Sanders seine Sammelleidenschaft und blieb ihnen in Freundschaft verbunden: Bach, Castelli, Chevalier, Fetting,Hödicke, Hornemann, Lüpertz, Middendorf und Salomé. SeineSammlung ist deshalb nicht nur Zeugnis der "wilden" 80er, sondern auch von persönlichen Reminiszenzen geprägt.

Katalog: Neue Wilde, Kerber Verlag Bielefeld, 64 Seiten 21,50^À

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Koblenz |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (6)
2018 (2)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (8)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (8)
2007 (4)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (3)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ludwig Museum im Deutschherrenhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Ausstellungsbild Javagold © Gestaltung © Studio Mango, Foto: Mauro Magliani
Javagold – Pracht und Schönheit Indonesiens
Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen
Mannheim
15.09.2019 bis 13.04.2020
Goldene Meisterwerke wie Ringe, Arm- und Halsreifen sowie beeindruckende Diademe waren häufig bestimmten Gruppen, Schichten oder Lebensphasen vorbehalten. Sie erzählen von einer Gesellschaft, in der...