Stefan Eisermann

Laufzeit: 08. Juli 2003 bis 31. August 2003

Der zunächst in Rostock, später in Potsdam ansässige Künstler beginnt 1974, damals 31 Jahre alt, autodidaktisch zu malen. Nach einer naiven Phase entwickelt er Ende der 80er Jahre einen expressiven Figurenstil, wobei häufig Zirkus, Varieté und Indianer seine Themen sind. Über eine fast abstrakte Phase gelangt er in den 90er Jahren zu stark geometrisch gegliederten Bildern. Eine Hauptgruppe stellen die farbintensiven Herzbilder dar. Die letzten Malereien werden zunehmend freier in der Formauffassung und deuten einen neuen Entwicklungsschub an. Der Künstler verstirbt im Herbst 1998 an Krebs. Das Projekt wird vom einem Freundeskreis getragen und gemeinsam mit der Kunsthalle Rostock und der Galerie im Alten Rathaus, Potsdam, organisiert.

Katalog: ja

Kategorien:
Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Cottbus |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2016 (3)
2014 (7)
2013 (3)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (10)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (8)
2005 (9)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (11)
2001 (13)
2000 (5)
1999 (5)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus - Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hildegard von Bingen © Deutsches Edelsteinmuseum
Hildegard von Bingen und die Magie der Edelsteine
Deutsches Edelsteinmuseum
Idar-Oberstein
13.04.2019 bis 31.10.2019
Die Sonderausstellung in unserem Kellergewölbe gibt Einblicke in das Leben und Wirken einer der bedeutendsten Frauen des Mittelalters. Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen die 24 Edelsteine, d...
Abbildung:  © Peter Hübbe
20 x Glas aus Gernheim
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
21.10.2018 bis 12.05.2019
Im Oktober kann die Glashütte Gernheim auf 20 Jahre Museumsarbeit zurückblicken. Im Zentrum stand dabei die Arbeit am Glasofen. Anlässlich des Jubiläums erinnert das Museum deshalb an die großen ...