Wechselspiel. Blicke von der anderen Seite

Laufzeit: 25. Mai 2003 bis 10. August 2003

Mit dem Ausstellungsprojekt "Das Vermächtnis der Mittagsfrau. Sorbische Kunst der Gegenwart" wird der Versuch unternommen, Besucher mit Kunst der Gegenwart bekannt zu machen und die weit verbreite Auffassung zu widerlegen, sorbische Kunst sei einzig und allein eine Volkskultur. Die zeitgleiche Präsentation in verschiedenen Einrichtungen in Cottbus und danach in Bautzen ermöglicht eine länderübergreifende Ausstrahlung sowie eine umfassende Untersuchung und Würdigung der sorbischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Kabinettausstellung "Wechselspiel. Blicke von der anderen Seite" in den BKC beschäftigt sich mit jenen Künstlern und Kunstwerken, die sich sorbischen Themen - der Mythologie, dem Brauchtum, der Literatur u.a.m. ^Ö auf künstlerischem Wege lebendig angenähert haben: Dies sind Antoinette, Lusici, Thomas Kläber, Angela Hampel und Dieter Zimmermann.

Katalog: Hrsg.: Stadt Cottbus, Landkreis Bautzen, Stiftung für das sorbische Volk, 176 S., 15,90

Kategorien:
Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Cottbus |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2016 (3)
2014 (7)
2013 (3)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (10)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (8)
2005 (9)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (11)
2001 (13)
2000 (5)
1999 (5)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus - Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...