Willy-Brandt-Haus

10963 Berlin
Stresemannstr. 28

Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (3)
2019 (11)
2018 (10)
2017 (8)
2016 (12)
2015 (10)
2014 (7)
2013 (5)
2012 (9)
2011 (2)
Ausstellungen 2014
Konrad Rufus Müller - Über Willy Brandt. Ein fotografisches Portrait
06.12.2013 bis 01.02.2014

Vor 100 Jahren wurde am 18. Dezember 1913 in Lübeck Herbert Ernst Karl Frahm geboren. 1933 floh er vor den Nationalsozialisten nach Norwegen und war fortan Willy Brandt. Sein weiterer Lebensweg, seine Verdienste um Demokratie und Menschlichkeit und die Herausforderungen seines politischen Lebens si...  
Katharina Mouratidi - Bescheidene Helden
21.02.2014 bis 30.03.2014

Vierzig Trägerinnen und Träger des Right Livelihood Award porträtierte die Fotografin Katharina Mouratidi. International bekannt als der "Alternative Nobelpreis" ehrt er seit 1980 Menschen und Initiativen, die herausragende Lösungen für dringende Probleme der heutigen Zeit entwickelt haben und ...  
Ruth Westerwelle - Die Frauen der APO - Die weibliche Seite von 68
08.03.2014 bis 06.04.2014

Die Fotografin Ruth E. Westerwelle reiste um die Welt, um sie ausfindig zu machen, u.a. in die USA zu Gretchen Dutschke und nach Paris zu Beate Klarsfeld. Entstanden sind Porträts außergewöhnlicher Menschen, die gelebte zeitgenössische Geschichte widerspiegeln. In der Ausstellung werden sowohl F...  
Der Erste Weltkrieg in Farbe - Fotografien aus der Sammlung Reinhard Schultz
11.04.2014 bis 01.06.2014

Der Erste Weltkrieg ist der erste fotografierte Krieg in Farbe. Die Aufnahmen liefern unbekannte, inszenierte Einblicke in die Kriegsjahre 1914 bis 1918. Dabei handelt es sich nicht um private Reportage, sondern um Bilder, die für die Zwecke der Armee und ihrer Propaganda gemacht wurden. Die franz...  
Michael Ruetz - Portugal im Jahre Null
25.04.2014 bis 01.06.2014

Er begleitete den späteren Wahlsieger Mario Soares und gibt uns einen Eindruck in der Zeit des Umsturzes. Portugal, die älteste Kolonialmacht und einstige Weltmacht, hatte sich in ein Armenhaus verwandelt: die Kolonien, die Portugal einst reich machten, kosteten Geld und Leben, nirgendwo im westli...  
WORLD PRESS PHOTO 14
13.06.2014 bis 03.07.2014

Der 57. World Press Photo Award geht an John Stanmeyer, dessen Bild afrikanische Migranten zeigt, die an der Küste von Dschibuti versuchen, Funksignale von Verwandten aus Somalia aufzufangen. Dschibuti ist Anlaufpunkt vieler Migranten auf dem Weg nach Europa. Jury-Mitglied Jillian Edelstein sagt: ...  
Ara Güler - Das Auge Istanbuls
16.10.2014 bis 15.01.2015

Der wohl berühmteste türkische Fotograf, Ara Güler (geb. 1928), bereiste mit seiner Leica die ganze Welt. Aber seine große Leidenschaft galt immer seiner Heimatstadt Istanbul. Der Stadt am Bosporus widmete er eine einzigartige Hommage....