Empfehlung
Diese Seite wird nie fertig. Dabei besteht sie nur aus einer Bildschirmseite! Sie hat alleine betrachtet auch keinen großen Wert.

Sie soll den Besucher ermutigen, alte Erinnerungen, die in kleinen Dingen gespeichert wurden, auszugraben. Erst wenn die Besucher sich von der Seite abwenden und in ihrem realen Raum nach kleinen Erinnerungsstücken forschen, ergibt sich eine Wirkung.
Die Seite besteht oberflächlich gesehen aus neun Kästchen, die aus einem Fundus von Gegenständen zufallsgesteuert befüllt werden. Ich fordere meine Besucher auf, mir Bilder eigener kleiner Gegenstände ihrer Vergangenheit und Gegenwart zu senden, die dann dem Fundus hinzugefügt werden. Bei jedem Besuch werden so konservierte Erinnerungen sich fremder Menschen einander neu zugeordnet. Und erzählen Dritten vielleicht neue Geschichten.

Diese Arbeit ist ein Versuch. Ob er gelingen wird, weiß ich nicht. Aber vielleicht testen Sie es einfach selbst?
Internetadresse: www.Schubladendinge.de

4 der vergangenen Empfehlungen

Möbel von Dieter Zimmermann

Kanal-Global

literature.de

Das Goethezeitportal
Historische Lexika