Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Adresse:
Friedrich-Ebert Allee 4
53113 Bonn
Karte

 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)228-9171200
+49-(0)228-9171209
© Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Öffnungszeiten:

Di, Mi 10-21 Uhr, Do-So 10-19 Uhr

Führungen:

bis 27.8. Di 15, 18, 19 Uhr, Mi 15, 19 Uhr Do - Sa 15 Uhr, So und feiertags11, 15, 16 Uhr; ab 29.8. Di-Mi 15, 19 Uhr, Do-Sa 15 Uhr, So und feiertags 11, 15 Uhr
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

U-Bahn: Heussallee; Bus 610, 630

Thema:

Ein Ort für die Kunst - ein Haus des Dialogs


Als Haus für Wechselausstellungen bietet die Kunst- und Ausstellungshalle ein erlebnisreiches Kulturprogramm von internationaler Bedeutung. Seit der Eröffnung im Juni 1992 auf einer Fläche von 5.600 qm wurden über 100 Ausstellungen aus den Bereichen bildende Kunst und Kulturgeschichte, Wissenschaft und Technik gezeigt. Dazu zählen Einzelausstellungen bedeutender Künstler, Gruppen- und Themenausstellungen sowie die Reihe "Die Großen Sammlungen", in der sich bekannte Museen aus aller Welt mit ihren zentralen Werken vorstellen. Der Skulpturengarten auf dem Dach erweitert die Ausstellungsfläche um 8.000 qm.
Das Forum, ein Veranstaltungsraum mit über 500 Plätzen, ergänzt das kulturelle Angebot mit ausstellungsbegleitenden Veranstaltungen und einem ausstellungsunabhängigen Programm. Hier finden Konzerte, Performances, Diskussionsrunden, Symposien sowie Film- und Theatervorführungen statt.

Weitere Veranstaltungen finden im Restaurant und im Sommer open air auf dem überdachten Museumsplatz statt.
Wechselausstellungen
Ferdinand Hodler - Maler der frühen Moderne
08.09.2017 bis 28.01.2018  

Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils, zu deren wichtigsten Vertretern er neben Edvard Munch und Gustav Klimt gehört, entwickelte er einen unverwechselbaren Kompositions- ...  
WETTERBERICHT Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
07.10.2017 bis 04.03.2018  

Wetter ist erlebbares Klima, denn erst aus 30 Jahren Wettergeschehen lässt sich ein Klimatrend ablesen. Wetter und Klima bestimmen unser Leben und Überleben existenziell. Die Ausstellung fragt, inwiefern kurzfristige Wetterereignisse und längerfristige klimatische Veränderungen Einfluss auf die ...  
BESTANDSAUFNAHME GURLITT - Der NS-Kunstraub und die Folgen
03.11.2017 bis 11.03.2018  

Die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern präsentieren in zwei zeitgleichen Ausstellungen eine Auswahl aus dem umfangreichen Nachlass Gurlitt. Unter dem Titel „Entartete Kunst“– beschlagnahmt und verkauft liegt der Schwerpunkt der Berner Ausstellung auf der von den Nationalsoziali...  
Vergangene Ausstellungen
2017 (8)
2016 (12)
2015 (8)
2014 (11)
2013 (15)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (12)
2009 (13)
2008 (7)
2007 (6)
2006 (2)
2005 (7)
2004 (7)
2003 (8)
2002 (7)
2001 (9)
2000 (12)
1999 (15)
1998 (11)
1997 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.