Alte Nationalgalerie
Staatliche Museen zu Berlin
Adresse:
Bodestraße 1-3
10178 Berlin
Karte
Kontakte:
+49-(0)30-20 90 55 55
© kunst-und-kultur.de
Öffnungszeiten:

Di-So 10-18 Uhr, Do 10-22 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

U/S-Bahn Friedrichstraße oder Hackescher Markt

Thema:

Die Alte Nationalgalerie beherbergt in ihren Räumen Kunst des 19.Jahrhunderts. Im untersten Geschoß ist Plastik und Malerei des 19.Jahrhunderts ständig präsent. Zu sehen sind unter anderem Plastiken von Johann Gottfried Schadow, Christian Daniel Rauch oder Malerei von Max Liebermann, Anton von Werner, Franz Krüger und anderen. In den oberen Etagen finden regelmäßig Wechselausstellungen statt. Die Alte Nationalgalerie war Veranstaltungsort der legendären Jahrhundertausstellung im Jahre 1906.
Wechselausstellungen
Gustave Caillebotte - Maler und Mäzen des Impressionismus
17.05.2019 bis 15.09.2019  

Gustave Caillebotte (1848–1894) war einer der zentralen Akteure des französischen Impressionismus und gehört dennoch zu jenen Künstlern, die heute noch zu entdecken sind. Sein Ruhm gründete sich zunächst auf seine Rolle als Mäzen, während er als Maler erst spät volle Anerkennung fand. ...  
Literatur

Nationalgalerie Berlin: Katalog der ausgestellten Werke von Angelika Wesenberg , 480 Seiten, 2009

Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (2)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (6)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (5)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (1)
1997 (2)
1996 (1)
1993 (1)
1992 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.