Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart
Staatliche Museen zu Berlin
Adresse:
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin
Karte

 behindertengerecht
Kontakte:
+49 (0)30 397834-11
+49 (0)30 397834-13
© Staatliche Museen zu Berlin. Foto: Maximilian Meisse
Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 11 bis 22 Uhr
Sonntag 11 bis 18 Uhr

Führungen:

Sa, So 15 Uhr
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

S-Bahn: Hauptbahnhof/Lehrter Bahnhof; U-Bahn: U 6 Zinnowitzer Straße; Bus: 147 / 245; Tram: M 6, M 8

Thema:

Mit der Eröffnung des Museums für Gegenwart im Hamburger Bahnhof im November 1996 hat die Nationalgalerie zusätzlich einen ständigen Ausstellungsort für die Kunst der Gegenwart erhalten, der sich durch das rege Ausstellungsprogramm ständig wandelt.
Wechselausstellungen
Hello World. Revision einer Sammlung
28.04.2018 bis 26.08.2018  

«Hello World. Revision einer Sammlung» ist eine kritische Untersuchung der Sammlung der Nationalgalerie und ihrer vorwiegend westlichen Ausrichtung: Wie sähe sie heute aus, hätte ein weltoffeneres Verständnis ihren Kunstbegriff und ihre Entstehung geprägt? Wie würde sich dies auf den Kanon un...  
Preis der Nationalgalerie: Agnieszka Polska
27.09.2018 bis 03.03.2019  

Der neunte Preis der Nationalgalerie wurde im Herbst 2017 an Agnieszka Polska (geb. 1985 in Lublin) verliehen. 2018 werden die Werke der Preisträgerin in einer umfangreichen Einzelausstellung präsentiert, die von einer Publikation begleitet wird. In Polskas Animationsfilmen treffen wir auf eine ve...  
MALER. MENTOR. MAGIER. Otto Mueller und sein Netzwerk in Breslau
12.10.2018 bis 03.03.2019  

Von Berlin nach Breslau: erstmals thematisiert eine Ausstellung den großen künstlerischen Einfluss des Brücke-Künstlers und Expressionisten Otto Mueller (1874–1930). Als Maler und Mentor für eine jüngere Generation lehrte er über 10 Jahre an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewe...  
How to talk with birds, trees, fish, shells, snakes, lions and bulls
16.11.2018 bis 31.03.2019  

Ein Projekt von Antje Majewski mit Agnieszka Brzeżańska & Ewa Ciepielewska, Carolina Caycedo, Paweł Freisler, Olivier Guesselé-Garai, Tamás Kaszás, Paulo Nazareth, Issa Samb, Xu Tan, Hervé Yamguen Antje Majewski (geboren 1968 in Marl) untersucht in ihren künstlerischen Arbeiten die Bezieh...  
Literatur

Hamburger Bahnhof Berlin, 1997, 143 Seiten, Museumsführer

Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (6)
2013 (10)
2012 (16)
2011 (13)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (6)
2007 (9)
2006 (4)
2005 (5)
2004 (3)
2002 (6)
2001 (8)
2000 (6)
1999 (6)
1998 (9)
1997 (4)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.