Kunstmuseum Wolfsburg
38440 Wolfsburg
Hollerplatz 1

Lee Miller: Fotografien 1930 - 1970

Laufzeit: 09. September 2006 bis 04. Februar 2007

Lee Miller (1907-1977) wurde im Jahr 1927 vom Condé Nast Verlag "entdeckt"
und arbeitete zunächst als Fotomodell für die amerikanische Ausgabe des
Modemagazins VOGUE. Sie posierte unter anderem für Edward Steichen
(1879-1973) und für George Hoyningen-Huene (1900-1968), zwei Stars der
zeitgenössischen Fotografieszene. Das Modelldasein langweilte sie jedoch
sehr schnell und sie entschied sich für einen Umzug nach Paris, um bei Man
Ray die Fotografie zu erlernen. Im Jahr 1929 wurde sie seine Schülerin,
Mitarbeiterin, Geliebte und Muse. 1940 erhielt sie eine Festanstellung als
Fotografin beim Vogue Magazin in London und wurde ab 1941 dessen
Kriegsberichterstatterin in Frankreich und Deutschland.

Ihre Bilder der
Befreiung von Paris und des Konzentrationslagers Dachau gehören zu den
eindringlichsten Kriegsdokumentationen des 20. Jahrhunderts. Das Kunstmuseum
Wolfsburg zeigt Aufnahmen aus dieser Zeit in Ergänzung der ursprünglichen
Londoner Ausstellung, die sich den Porträts der Fotografin widmete. Die
Ausstellung wurde vom Kunstmuseum Wolfsburg in Kooperation mit der National
Portrait Gallery in London und Lee Miller Archives, England, organisiert.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Wolfsburg

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wolfsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (4)
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (6)
2012 (5)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (7)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (6)
2005 (8)
2004 (6)
2003 (4)
2002 (9)
2001 (6)
2000 (11)
1999 (8)
1998 (7)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Wolfsburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...