Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Nicole Ahland / Zwischengängerin

Laufzeit: 04. November 2006 bis 17. Dezember 2006

Eröffnung: Samstag, 3. November 2006 / 17 bis 20 Uhr

Kuratorin: Anja Greulich

Ihre Arbeiten changieren zwischen Fotografie und Malerei. Mal sind ihre Motive seltsam verschleiert, mal ins Dunkel gerückt oder hell überstrahlt. Die Bildoberflächen wirken zart und durchscheinend, fast wie aus Porzellan.
Es sind fotografische Arbeiten, die uns Nicole Ahland zeigt, doch geht es ihr nicht um den abbildenden Aspekt des Mediums. Vielmehr sind es Notate von Stimmungen und Orten. Der Raum an sich wird zum zentralen Thema im Bild. Dabei wird er nicht kühl dokumentiert, sondern emotional ausgelotet. Mit Transparenzen, Überlagerungen und Unschärfen schafft Nicole Ahland neue Räume voll sinnlicher Energie und Stille.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (12)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Peter Hübbe
Timo Sarpaneva
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
16.02.2020 bis 06.12.2020
Elegant reduzierte Formen und nuancenreiche Farbspiele – das sind die Merkmale des finnischen Künstlers Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Gla...
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...