Nassauischer Kunstverein

65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Ausstellungen 2011
NINA YUEN / WHITE BLINDNESS
23.01.2011 bis 06.03.2011

Nina Yuen (*1981, Hawaii) arbeitet in den Bereichen Video und Installation, wobei sie beide Ausdrucksmedien oft aufeinander bezieht und miteinander kombiniert. Der NKV zeigt in ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung fünf ihrer Videoarbeiten....  
KIRSTEN REIBOLD / VERSUCH EINER VERTIKALEN
23.01.2011 bis 06.03.2011

Der NKV präsentiert Kirsten Reibolds Videoarbeit VERSUCH EINER VERTIKALEN: Drei Monitore sind sich, wie zu einer Konferenz, zugewandt. Eine durch Kontrasterhöhung abstrahierte Krawatte bewegt sich vertikal durch zwei der Bildschirme. Durch den dritten läuft eine Text von unten nach oben. In ihm v...  
TAKAHIRO IWASAKI / NICHTLOKALITÄT
23.01.2011 bis 06.03.2011

Die Ausstellung im NKV ist Takahiro Iwasakis (*1975 Hiroshima) erste Einzelausstellung in Deutschland. Mit seinen wie Miniaturen erscheinenden Skulpturen thematisiert der Künstler die Überwindung zwischen Raum und Zeit. Für seine Kunst benutzt Iwasaki alltägliche Materialien wie Bücher, Handt...  
...SO SCHÖN?
20.03.2011 bis 01.05.2011

AWST & WALTHER / FIDES BECKER / IL-JIN ATEM CHOI & BECKER-SCHMITZ ANITA DI BIANCO ZILVINAS KEMPINAS / JÁN MANCUŠKA / NEIL MCNALLY CHRISTINE MEDERER / EMILIE PITOISET / SOPHIA POMPÉRY / MARKUS WALENZYK Was macht das Poetische in der zeitgenössischen Kunst aus? Immer wieder wird Kunstwerken vo...  
LAURINA PAPERINA / HOW TO KILL THE ARTISTS
20.03.2011 bis 01.05.2011

Laurina Paperina (*1980 Rovereto) spielt mit der Kunst. Ironisch porträtiert sie bekannte Protagonisten der Kunstgeschichte in z. T. bissigen Trickfilmen. Unter dem Einfluss von Internetkultur, Comic, Videospielen, Science Fiction und TV sind ihre Cartoons und Animationen das ironische Spiel ihrer ...  
Follow Fluxus / Asli Sungu Out of my Hands
29.08.2010 bis 29.05.2011

Asli Sungu (*1975, Istanbul, TR) ist die dritte Preisträgerin des Stipendiums "Follow Fluxus - Fluxus und die Folgen", das gemeinsam vom Nassauischen Kunstverein und der Landeshauptstadt Wiesbaden jährlich vergeben wird. Die Künstlerin thematisiert in ihrer Ausstellung OUT OF MY HANDS Hilflosig...  
Trautes Heim, Glück allein
Axel Beyer / Wolfgang Gemmer / Katja Hammerle / Johannes Heinke / Martina Hoogland Ivanow / Hee-Seon Kim / Lichtaschtun Kollective / Joanna Nottebrock / Marc Peschke / Phillip Toledano / Unity Art Nab
11.09.2011 bis 23.10.2011

Kuratiert von Dr. Elke Ullrich, Sara Stehr und Katharina Stockmann Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden beteiligt sich 2011 an den 7. Wiesbadener Fototagen „Wagnis Fotografie“ (Zentrale Eröffnung im Kunsthaus Wiesbaden, 10. September 2011, 19 Uhr). Insgesamt 14 regionale, nationale und intern...  
Michal Kosakowski / Just Like The Movies
11.09.2011 bis 23.10.2011

Anhand von Bildern aus 52 verschiedenen Hollywoodfilmen rekonstruierte der polnische Filmemacher Michal Kosakowski das Ereignis 9/11 in einer 21-minütigen Montage. Der thematische und konzeptionelle Anknüpfungspunkt für JUST LIKE THE MOVIES ist ein Déjà-Vu-Erlebnis. Die Bilder, die nach dem 11...  
Mario Pfeiffer
Einzelausstelung
06.11.2011 bis 04.12.2011

In der Einzelausstellung präsentiert Mario Pfeifer (*1981, Dresden) seine Filme aus den Jahren 2008 bis 2010 und gibt erstmalig einen geschlossenen Überblick zu seiner künstlerischen Entwicklung seit seinem Abschluss an der Städelschule Frankfurt. In räumlicher Trennung werden seinem jüngsten ...  
Dan Halter
06.11.2011 bis 18.12.2011

Dan Halters arbeiten speisen sich aus der Erfahrung des Künstlers als weißer Simbabwer, der mittlerweile in Südafrika lebt. Unter Verwendung allgegenwärtiger Materialien und populären visuellen Strategien setzt er sich mit Vorstellungen von einer verrenkten nationalen Identität im südlichen A...  
Almagul Menlibayeva / Exodus
06.11.2011 bis 18.12.2011

Almagul Menlibayeva (*1969) studierte Kunst und Theater in ihrer Heimatstadt Alma-Ata in Kasachstan und lebt mittlerweile in Berlin. In ihren Filmen verknüpft sie eine formale zeitgenössische Ästhetik mit archaischen Atavismen und Mythen in der weiten Steppe Kasachstans. In symbolischen, traumart...  
Follow Fluxus 2011 Katerina Šedá / Die Suppe ist gegessen
11.09.2011 bis 03.06.2012

Katerina Šedá ist die vierte Trägerin des Follow Fluxus-Stipendiums, das durch die Landeshauptstadt Wiesbaden und den Nassauischen Kunstverein Wiesbaden verliehen wird. Während ihres dreimonatigen Aufenthalts in Wiesbaden entwickelte sie einen neuen Schritt für ihr Langzeitprojekt im tschechisc...