Kunstmuseum Wolfsburg
38440 Wolfsburg
Hollerplatz 1

Japan und der Westen: Die erfüllte Leere

Laufzeit: 22. September 2007 bis 13. Januar 2008

Ein Zen-Garten für Wolfsburg und eine begleitende Ausstellung, die das Phänomen der bedeutungsgeladenen Leere der Zen-Kunst mit westlicher minimalistischer Kunst kombiniert, bilden den Auftakt zur Herbstsaison und einen markanten Gegenpol zur opulenten Popästhetik, die bisher im Kunstmuseum dominierte. Das Kunstmuseum Wolfsburg besitzt einen schönen Innenhof, der bisher wenig genutzt wurde und in Vergessenheit geraten ist. Inspiriert durch die technoide, leichte Architektur von Peter Schweger soll an diesem Ort ein neuer Zen-Garten entstehen und einen Ruhepol innerhalb der Industriestadt Wolfsburg bilden.

In den angrenzenden Ausstellungsräumen kann der Besucher in die faszinierende Welt der Leere eintauchen anhand der Gegenüberstellung von kunsthandwerklichen Objekten aus Japan wie Teeschalen, Ikebana, ausgesuchten Möbelstücken oder einem Samurai-Schwert mit westlicher Kunst (wie James Lee Byars, Agnes Martin, Joseph Beuys u.v.a.). Die Ausstellung wird von der Volkswagenbank unterstützt und steht unter der Schirmherrschaft seiner Exzellenz des japanischen Botschafters.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Wolfsburg

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Wolfsburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (4)
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (6)
2012 (5)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (7)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (6)
2005 (8)
2004 (6)
2003 (4)
2002 (9)
2001 (6)
2000 (11)
1999 (8)
1998 (7)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Wolfsburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....