Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Von dem, was dann noch bleibt

Laufzeit: 02. März 2008 bis 20. April 2008

Was bleibt, wenn etwas verschwunden ist? Das Gedächtnis weiß mehr als wir selbst, es ist kreativ, beschränkt sich nicht auf einfache Reize und Daten, sondern verarbeitet und speichert Informationen und deren Bedeutung, die durch mit allen Sinnen stattfindende Kommunikation entsteht und die wir mit Gefühlen bewerten. Erinnerungen gehen nicht immer auf Erlebnisse zurück, sondern entstehen auch aus Büchern, Filmen, den Erzählungen anderer...
Was dann noch bleibt? Geschichten, Spuren, Anklänge, Schatten, manchmal auch Neues...

Von dem, was dann noch bleibt
2. März – 20. April 2008

Eröffnung: 1. März 17 bis 20 Uhr
Kuratoren Elke Gruhn und Katharina Klara Jung

Was bleibt, wenn etwas verschwunden ist? Das Gedächtnis weiß mehr als wir selbst, es ist kreativ, beschränkt sich nicht auf einfache Reize und Daten, sondern verarbeitet und speichert Informationen und deren Bedeutung, die durch mit allen Sinnen stattfindende Kommunikation entsteht und die wir mit Gefühlen bewerten. Erinnerungen gehen nicht immer auf Erlebnisse zurück, sondern entstehen auch aus Büchern, Filmen, den Erzählungen anderer...
Was dann noch bleibt? Geschichten, Spuren, Anklänge, Schatten, manchmal auch Neues...

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (11)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
23.11.2019 bis 29.03.2020
Vor 50 Jahren wurde als erstes Industriegebäude des Ruhrgebiets die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund unter Schutz gestellt. Das war die Geburtsstunde der Industriedenkmalpflege. Zeh...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...