Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Russisches Roulette
junge Kunst aus Russland

Laufzeit: 26. Oktober 2008 bis 14. Dezember 2008

AES +F / Denegation / Tatjana Gorbatschewskaja / Heidi Hänninen / Inna Kasakowa / Maria Koschenkowa / Jekaterina Krupnowa / Natalia Loginowa & Pawel Oljuschkin / Alexej Meschtschanow / Georgy Ostretsow / Out of Focus / Slava Seidel / Julia Schumilowa /
TeLo / Aleksej Tschebykin / Evgeny Umanskij / Julia Utyschewa

Russisches Roulette
AES +F / Denegation / Tatjana Gorbatschewskaja / Heidi Hänninen / Inna Kasakowa /
Maria Koschenkowa / Jekaterina Krupnowa / Natalia Loginowa & Pawel Oljuschkin /
Alexej Meschtschanow / Georgy Ostretsow / Out of Focus / Slava Seidel / Julia Schumilowa /
TeLo / Aleksej Tschebykin / Evgeny Umanskij / Julia Utyschewa

26. Oktober bis 14. Dezember 2008
Eröffnung Samstag, 25. Oktober 2008 / 17 bis 20 Uhr

kuratiert von Nadja Simakina

Junge russische Künstler beschäftigen sich mit dem Phänomen des Russischen Roulettes, das schon vor langer Zeit zu einem seltsamen Symbol Russlands wurde und den unterschiedlichen Vorstellungen über die „verrückten Russen“ entspricht. Es ist ein Spiel auf Leben und Tod, das mit vielen romantischen Legenden und Geschichten verknüpft ist, intrigantes Mittel und ästhetischer Selbstmord. Ein Todesspiel, das oft als eine Antwort auf die fatale Frage genutzt wurde: Werde ich vom Schicksal geliebt?

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (12)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Heimatmuseum Reutlingen, Plakat Austellung Knud Knudsen © Heimatmuseum Reutlingen
Reise nach Reutlingen 1862
Heimatmuseum
Reutlingen
30.05.2020 bis 23.08.2020
Der Norweger Knud Knudsen reiste 1862 auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft von Bergen nach Reutlingen, um sich in der damals europaweit bekannten Obstbaumschule, der Pomologie, weiterzubilden....