Augusto Kuxti-Bungo alias "Gunes-M" -- Gegen die Unterdrückung und Krieg in Angola

Laufzeit: 03. September 1999 bis 19. September 1999

Viele Lesarten lassen die Werke des angolanischen Künstlers Augusto Kuxti-Bungo zu, der seit 1995 als Asylbewerber in Deutschland lebt. Seine in der Migration entstandenen Gemälde, teils realistisch, teils eher abstrakter Art, gestatten dem Betrachter Einblicke in das Wahrnehmungsfeld eines Menschen, für den Bürgerkriege erlebte Realität sind. Er greift darum in seinen Bildern Themen auf wie Menschenrechtsverletzungen und soziale Mißstände seiner Heimat. Aber auch Dorfszenen, Landschaften und Porträts sind die bevorzugten Sujets seiner Bilder.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (1)
2017 (3)
2016 (10)
2015 (9)
2014 (10)
2013 (9)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (2)
2008 (2)
2007 (2)
2004 (7)
2003 (4)
2002 (9)
2001 (11)
2000 (14)
1999 (9)
1998 (2)
1997 (1)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum am Rothenbaum, Kulturen und Künste der Welt (MARKK) mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 31.12.2020
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...
Abbildung: Heimatmuseum Reutlingen, Plakat Austellung Knud Knudsen © Heimatmuseum Reutlingen
Reise nach Reutlingen 1862
Heimatmuseum
Reutlingen
30.05.2020 bis 23.08.2020
Der Norweger Knud Knudsen reiste 1862 auf der Suche nach einer beruflichen Zukunft von Bergen nach Reutlingen, um sich in der damals europaweit bekannten Obstbaumschule, der Pomologie, weiterzubilden....