Vom Taunus zum Wannsee - Der Maler Philipp Franck (1860-1944)

Laufzeit: 02. September 2010 bis 16. Januar 2011

Philipp Franck, der einen Großteil seines Lebens in Berlin verbrachte, gehört zu den herausragenden deutschen Impressionisten und zu den Mitbegründern der Berliner Secession. Seine Landschaften, Figuren und Stillleben zeigen ihn auf der Höhe seiner Zeit und stellen ihn in eine Reihe mit Walter Leistikow, Lovis Corinth und Max Slevogt. Sein umfangreiches Œuvre, das Gemälde und Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken umfasst, wurde in seiner Gesamtheit noch nie gezeigt und wissenschaftlich aufgearbeitet. Mit dieser groß angelegten Retrospektive, die Werke aus allen Schaffensphasen zusammenführt, erfährt der Künstler nun zum 150jährigen Geburtstag eine angemessene Würdigung. Die Ausstellung wird durch die Kulturstiftung der Länder und die Ernst von Siemens Kunststiftung gefördert und ist eine Kooperation mit dem Museum Giersch in Frankfurt.

Francks umfangreiches Werk wurde in seiner Gesamtheit noch nie gezeigt und wissenschaftlich aufgearbeitet. Mit dieser groß angelegten Retrospektive, die etwa 100 Bilder aus allen Schaffensphasen zusammenführt, erfährt der Künstler nun zum 150jährigen Geburtstag eine angemessene Würdigung. Gleichzeitig setzt die Ausstellung die Reihe der monografischen Schauen zu Malern der Berliner Secession im Bröhan-Museum fort. Die Leihgaben kommen aus Museen und zum großen Teil aus Privatbesitz, die Recherche zu seinen Bildern hat viele Jahre in Anspruch genommen und konnte nun zu einem Überblick seines Werkes führen. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Museum Giersch in Frankfurt am Main, wo sie von März bis Juli 2010 gezeigt wurde.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (4)
2018 (7)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (6)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (4)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (2)
2002 (4)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bröhan-Museum - Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung: Christian Hörl: Naturstudium. Foto: Matthias Sienz © Foto: Matthias Sienz
Christian Hörl - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
04.10.2020 bis 10.01.2021
2019 erhielt der Bildhauer und Konzeptkünstler Christian Hörl den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die umfangreiche Einzelausstellung in der Schwäbischen Galerie präsentiert e...