Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Rebecca Ann Tess / Dad Dracula is Dead

Laufzeit: 25. April 2010 bis 13. Juni 2010

Der NKV zeigt vom 25. April bis zum 13. Juni die Videoinstallation DAD DRACULA IS DEAD der Künstlerin Rebecca Ann Tess.

DAD DRACULA IS DEAD (2009, 13 Min.) ist der erste Teil eines dreiteiligen Videoprojekts, das sich auf stereotype Charakterdarstellungen der europäischen und US-amerikanischen Kino- und Fernsehgeschichte bezieht. Mit dem Stilmittel der historischen Nachstellung werden Szenen aus sechs Filmen der 1920er und 30er Jahre vor dem Hintergrund aktueller geschlechterrollenspezifischer Fragestellungen neu beleuchtet. Der Titel selbst verweist auf Lambert Hillyers Film Dracula’s Daughter von 1936. Die Künstlerin kombiniert in ihrem Video Reenactment und Verfremdung.

Rebecca Ann Tess (*1980, Annweiler am Trifels) hat Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin, dem Chelsea College of Art and Design London und der Städelschule in Frankfurt am Main studiert, wo sie zur Zeit lebt und arbeitet.

Eröffnung / Samstag, 24. April 2010 / 17 bis 20 Uhr

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (9)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Paula Modersohn-Becker, Selbstbildnis am 6. Hochzeitstag, 25. Mai 1906 © Museen Böttcherstraße, Bremen
Ich bin ich - Paula Modersohn-Becker. Die Selbstbildnisse
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
15.09.2019 bis 09.02.2020
Bisher widmete sich noch kein Ausstellungsprojekt den Selbstbildnissen von Paula Modersohn-Becker - obwohl dieses Thema in ihrem Gesamtwerk allein mehr als 60 Arbeiten umfasst und in jeder Monographie...
Abbildung: Ludwig Richter: Im Juni (II.), 1863, Öl auf Leinwand, 73 x 114 cm, Museum Georg Schäfer, Schweinfurt © Foto: Museum Georg Schäfer, Schweinfurt
Ludwig Richter. Schöne heile Welt
Museum Georg Schäfer
Schweinfurt
20.10.2019 bis 19.01.2020
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf, blätterten durch die beliebten Richter-Alben und sahen die deutschen Märchen und Sagen mit seinen Augen. Richter galt bereits zu Lebzeiten a...