Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

TAKAHIRO IWASAKI / NICHTLOKALITÄT

Laufzeit: 23. Januar 2011 bis 06. März 2011

Die Ausstellung im NKV ist Takahiro Iwasakis (*1975 Hiroshima) erste Einzelausstellung in Deutschland. Mit seinen wie Miniaturen erscheinenden Skulpturen thematisiert der Künstler die Überwindung zwischen Raum und Zeit.
Für seine Kunst benutzt Iwasaki alltägliche Materialien wie Bücher, Handtücher und Plastiksäcke, um hieraus fragil wirkende urbane und naturhafte Landschaften zu schöpfen, die ortsspezifisch installiert werden. Die Zartheit und Ruhe seiner Arbeiten laden den Besucher zu kontemplativen Momenten ein und zelebrieren dabei die höchste Sorgfalt des Künstlers in der Ausführung.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (12)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Peter Hübbe
Timo Sarpaneva
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
16.02.2020 bis 06.12.2020
Elegant reduzierte Formen und nuancenreiche Farbspiele – das sind die Merkmale des finnischen Künstlers Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Gla...
Abbildung: Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen. Foto: Ulrich Ammersinn © Foto: Ulrich Ammersinn
Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.03.2020 bis 04.10.2020
Haustier, Nutztier, Leibspeise – Tiere begegnen uns überall. Unsere Beziehung zu ihnen ist widersprüchlich: Wir züchten, dressieren und schlachten Tiere. Gleichzeitig dienen sie uns als Freunde, ...