Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

KIRSTEN REIBOLD / VERSUCH EINER VERTIKALEN

Laufzeit: 23. Januar 2011 bis 06. März 2011

Der NKV präsentiert Kirsten Reibolds Videoarbeit VERSUCH EINER VERTIKALEN: Drei Monitore sind sich, wie zu einer Konferenz, zugewandt. Eine durch Kontrasterhöhung abstrahierte Krawatte bewegt sich vertikal durch zwei der Bildschirme. Durch den dritten läuft eine Text von unten nach oben. In ihm vermischt sich Utopie und Wissenschaft bezüglich einer Reise zum Mond - mit oder ohne Aufzug. Die Melodie eines von Bertolt Brecht und Hanns Eisler komponierten Liedes aus der Reihe Wiegenlied für Arbeitermütter: ‚Mein Sohn, was immer auch aus dir werde.‘ wird unregelmäßig in die Szenerie als Miditonspur eingespielt. Die drei Monitore, die Videobilder und die Miditonspur sind rhythmisch miteinander arrangiert, so dass die Einzelteile in Interaktion treten können. In dieser Arbeit wird die Vertikalität als ein Prinzip der Macht freigelegt.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (11)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Heimatautomat © Fichtelgebirgsmuseum im Sigmund-Wann-Spital
Typisch Fichtelgebirge
Fichtelgebirgsmuseum
Wunsiedel
25.10.2019 bis 02.02.2020
Was macht das Fichtelgebirge aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses einzigartigen Landstrichs? Dieser Frage hat sich das LEADER-Projekt REGIOident Fichtelgebirge  gemeinsam mit der Bev...
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...