Eberhard Schlotter. Altea Zeichnungen, Aquarelle und Druckgrafik

Laufzeit: 16. Januar 2011 bis 24. April 2011

Vor der großen Jubiläumsaustellung anlässlich des 90. Geburtstages von Eberhard Schlotter im Sommer zeigt die Stiftung ab dem 16. Januar mit der Ausstellung "Altea" die Faszination des Künstlers von der Lebensart in Spanien. 1954 unternahm Eberhard Schlotter zusammen mit seiner Frau Dorothea eine Reise nach Spanien. Nach einer beschwerlichen Fahrt entlang der Küste machten sie Halt in dem Fischerort Altea. Angezogen von dem einfachen Leben in den engen Gassen der kleinen, an einem steilen Hang errichteten Stadt verbrachten sie dort zunächst mehrere Wochen.

Rastlos durchstreifte Schlotter die Gegend, malte und zeichnete die spanische Küste, das Hinterland und natürlich Altea aus jeder Perspektive: einsame Strände mit maroden Bretterhütten, karge Felslandschaften, schlichte weiße, sich übereinander staffelnde Häuserkuben, geheimnisvolle Gassen, düstere Eingänge, achtlos auf den Straßen herumliegende Hinterlassenschaften der Menschen und manchmal auch die Einwohner selbst bei ihren alltäglichen Verrichtungen.

1956 zog sich Eberhard Schlotter mit seiner Familie aus Deutschland zurück nach Altea. Vorangegangen waren erfolgreiche Jahre als freischaffender Künstler in Darmstadt. Dennoch suchte er nach einer Möglichkeit, unabhängig von den Einflüssen des zeitgenössischen Kunstbetriebs, seine Malerei weiterentwickeln zu können und fand in Spanien einen stillen Rückzugsort. Nachdem Eberhard Schlotter seit 1960 viele Jahre mit doppeltem Wohnsitz in Deutschland und Spanien verbrachte, lebt er heute ausschließlich in Altea.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Celle |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (5)
2017 (5)
2016 (8)
2015 (5)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (3)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (8)
2008 (8)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (3)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (7)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bomann-Museum Celle - Museum für Volkskunde, Landes- und Stadtgeschichte, Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Ausstellungszentrum Gut Altenkamp
Die Sammlung Bunte
Ausstellungszentrum Gut Altenkamp
Papenburg
12.07.2020 bis 25.10.2020
Seit nunmehr über 40 Jahren sammelt der gebürtige Papenburger Hermann-Josef Bunte Werke der westfälischen Expressionisten wie Hermann Stenner, Peter August Böckstiegel und Victor Tuxhorn, aber auc...
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...