300 Jahre Oberlandesgericht Celle

Laufzeit: 16. September 2011 bis 18. März 2012

Vom 16. September 2011 bis 18. März 2012 zeigt das Bomann-Museum eine in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Celle entstandene Sonderausstellung zur Justizgeschichte. Am 14. Oktober 1711 vollzog im Namen des Kurfürsten Georg Ludwig der Minister Andreas Gottlieb von Bernstorff im Celler Kanzleigebäude die feierliche Eröffnung des kurhannoverschen Oberappellationsgerichts. Dieses Gericht besteht seither ununterbrochen über einen Zeitraum von 300 Jahren, seit dem 1. Oktober 1879 unter dem Namen Oberlandesgericht Celle.

Kategorien:
18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | Geschichte | Lokalgeschichte | Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Celle |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (5)
2017 (5)
2016 (8)
2015 (5)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (3)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (8)
2008 (8)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (3)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (7)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bomann-Museum Celle - Museum für Volkskunde, Landes- und Stadtgeschichte, Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...
Abbildung: Kinopremiere in Bielefeld, 1950er Jahre © Stiftung Tri-Ergon Filmwerk
Die große Illusion
Historisches Museum
Bielefeld
06.09.2020 bis 25.04.2021