Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Alexandre Singh / Assembly Instructions

Laufzeit: 04. November 2012 bis 16. Dezember 2012

„Assembly Instructions“ – die „Montageanleitungen“ sind ein unverzichtbares Element, um Einzelteile in der richtigen Reihenfolge zu einem vollständigen Ganzen zusammenzu-setzen. Die klassische Montageanleitung ist überwiegend als schematische Darstellung und in Schwarz-Weiß auf Papier gezeichnet und zeigt einzelne Schritte des Montageab-laufs bis zur abschließenden Fertigung.

Seit 2008 arbeitet ALEXANDRE SINGH an der Serie ASSEMBLY INSTRUCTIONS. Mit der Präsentation von fünf Versionen, darunter zwei neu entstandenen und erstmalig gezeigten, richtet der Kunstverein Wiesbaden die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland aus. Den Ausgangspunkt der ASSEMBLY INSTRUCTIONS bilden Themenrecherchen und Gespräche mit Personen aus verschiedenen Disziplinen, die Singh zu wandfüllenden Diagrammen verarbeitet. Die Module hierfür bilden detailverspielte photokopierte Bild- und Textcollagen, die an der Wand durch gepunktete Bleistiftlinien miteinander verbunden, zu halbfiktionalen Erzählungen werden.

ASSEMBLY INSTRUCTIONS (IKEA) besteht aus 37 Ultrachrome Tintenstrahl Archiv Drucken und untersucht die Möglichkeiten des Einsatzes eines Verkaufladens als moderne Möglichkeit der „Eselsbrücke“, basierend auf der Mnemotechnik von Renaissance Erinnerungspaläste. Die Platzierung von Objekten und Waren wird zur Speicherung von Informationen genutzt, die beim anschließenden Durchwandern des Verkaufsraums durch den Konsumenten abgerufen werden. Die Idee eines Gedächtnispalastes wird anschließend invertiert und entlang der Gedankenlinien von Giordano Brunos Hypothese der Beziehung zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos erklärt. Die Präsentation von Kleiderschränken, Sofas und Kissen aus dem IKEA Showroom sind nicht mehr nur ein Spiegel der realen Welt, sondern werden vielmehr zum Umschalthebel, der uns ermöglicht, das Universum zu manipulieren.

Die weiteren vier Version, die die Ausstellung zeigt, sind mit dem Zusatz THE PLEDGE – DEM VERSPRECHEN – betitelt und basieren jeweils auf einem Gespräch des Künstlers mit Personen aus verschiedenen Disziplinen, die er abermals zu Geschichten verflechtet: Mit dem Kunstkritiker und Spezialist für Proust am CNRS Paris (Französisches Nationalzentrum für Wissenschaft) DONATIEN GRAU (34 Inkjet Ultrachrome Archival Prints), mit dem französischen Werbe-, Film- und Musikvideoregisseur MICHEL GONDRY (37 Inkjet Ultrachrome Archival Prints), mit DANNY RUBIN, dem Regisseur des Hollywood-Kultfilms „Und täglich grüßt das Murmeltier“ (35 Inkjet Ultrachrome
Archival Prints) sowie der Neurobiologin und Wissenschaftlerin LEAH KELLY (37 Inkjet Ultrachrome Archival Prints). Jedes der Interviews wurde zunächst von Alexandre Singh transkribiert und anschließend zu fiktionalen Dialogen umgeformt, die in der Zukunft, im Traum oder innerhalb einer Vision stattfinden. In der Rolle eines clownesken Witzbolds verwickelt Singh auf diese Weise seine Gesprächspartner in Situationen des unbedarften Anfangs, in Versprechen, Prämissen, in Gedanken darüber, wie der Verstand die Welt und Geschichten auffasst und weiterspinnt, wobei Bezüge zum jeweiligen Tätigkeitsfeld als Charakteristikum des Dialogpartners erkennbar bleiben. Jedes ASSEMBLY INSTRUCTI-ONS (THE PLEDGE) ist bebildert mit Collagen, die die visuelle Dimension eines Ge-sprächs veranschaulichen. Die zu Grunde liegenden Interviews wurden 2011, zusammen mit weiteren, im von Alexandre Singh gestalteten Palais Magazin #14 des Palais de Tokyo in Paris auf Französisch und Englisch publiziert und sind, begleitend zur Ausstellung im Nassauischen Kunstverein, auch auf Deutsch zugänglich.

Jeweils eines der ASSEMBLY INSTRUCTIONS wird die Wände eines Raums der Ausstel-lung füllen und – in dichter Hängung – den Betrachter einladen, sich einen Weg durch das verzweigte und detaillierte Geflecht aus Bildern und Narrationen zu bahnen.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (9)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Christian Landenberger (1862-1927), Auf der Empore, 1912 © Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Christian Landenberger 1862–1927
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Albstadt
17.03.2019 bis 16.02.2020
Das Kunstmuseum Albstadt hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1975 für das Werk von Christian Landenberger (1862–1927) besonders eingesetzt. Die umfangreiche Dauerleihgabe von Dr. Hans Landenberg...
Abbildung: Panzer nach Skizzen Leonardo da Vincis © Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
DA VINCI 500: Bewegende Erfindungen
Historisches Museum
Bielefeld
10.11.2019 bis 15.03.2020
Leonardo da Vinci war seiner Zeit weit voraus. Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter entwickelte er Ideen, Konzepte und Erfindungen und fasziniert die Menschen damals wie heute – auch 500 Jahre nac...