Fritz Graßhoff - Zum einhundertsten Geburtstag

Laufzeit: 08. Dezember 2013 bis 06. April 2014

In Quedlinburg wurde er 1913 geboren, gehörte damit zu der Generation, die den Zweiten Weltkrieg von Anfang bis Ende miterlebt hat. Nach Entlassung aus der Gefangenschaft entdeckt er das unzerstörte Celle. Im Jahre 1946 kommt er hier an und bleibt. Sein früher Gedichtband "Die Halunkenpostille" entsteht und wird ein Erfolg. Kein anderer Lyrikband der Nachkriegszeit hat so viel Auflagen erlebt wie dieser. Dass Graßhoff aber auch als Maler und Grafiker wirkte, wird nun zum Jubiläum im Bomann-Museum mit einer Gemäldeausstellung wachgerufen. 50 Meisterwerke sind aus verschiedenen Privatsammlungen zusammengetragen worden. Erstmals wird auch der städtische Besitz im Museum vollständig aufgearbeitet und präsentiert.

Kategorien:
Biographie | Geschichte | Lokalgeschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Celle |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (5)
2017 (5)
2016 (8)
2015 (5)
2014 (3)
2013 (1)
2012 (3)
2011 (9)
2010 (7)
2009 (8)
2008 (8)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (3)
2002 (1)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (7)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Bomann-Museum Celle - Museum für Volkskunde, Landes- und Stadtgeschichte, Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...