Nassauischer Kunstverein
65185 Wiesbaden
Wilhelmstraße 15

Mary Bauermeister / "Zopf ab"

Laufzeit: 24. Mai 2014 bis 13. Juli 2014

Eröffnung am Freitag, den 23. Mai 2014, 18 bis 21 Uhr

Der Nassauische Kunstverein Wiesbaden freut sich, die international renommierte Künstlerin Mary Bauermeister (*1934) mit ihrem Projekt „Zopf ab“ zu präsentieren. Als eine der wichtigsten Protagonistinnen der Kölner Avantgarde vernetzte sich Bauermeister 1960 intensiv und früh mit den Neodadaisten und Fluxuskünstlern und bot eine Plattform für Konzerte, Aktionen und Veranstaltungen in ihrem Atelier.

„Zopf ab“ ist Bestandteil von Mary Bauermeisters künstlerischem Engagement, die Farbabfolge der deutschen Bundesflagge zu ändern und in ihre Ursprungsform zurückzuführen. Ausgelöst wurde dieses Engagement 2006, als Deutschland anlässlich der FIFA Weltmeisterschaft den Sommer über nicht nur den Fußball und die Nationalelf feierte, sondern sich mehrheitlich mit den nationalen Farben schmückte. Mit ihrer in Edition gefertigten Arbeit „Umkehr der deutschen Fahne“, bestehend aus drei bemalten Metallplatten, hinterfragt Mary Bauermeister diesen gefeierten Flaggenkult und den damit verbundenen Dualismus von Nationalstolz und systemkritischem Denken. Insbesondere die Länderfahne als geschichtsträchtiges Symbol der deutschen Vergangenheit zwischen Krieg und Nationalismus verlangt für sie nach einer Richtigstellung:

Die ursprüngliche Fahne des Hambacher Fester war: Schwarz unten, Rot Mitte, Gold oben – wurde aber von den reaktionären politischen Kräften nicht geduldet –kehrte dann in „falscher Reihenfolge wieder auf. Seitdem lastet: „schwarz oben“ auf „Deutschland – auf unserer aller Schulter“.
Dieses Joch gilt es wieder abzulegen.
Schwarz ist die Erde, die Kohle, der Grund auf dem wir wurzeln, also unten.
Rot, Farbe der Liebe, der Erotik, der Empathie. In der Mitte.
Gold, Farbe der Sonne, des Lichtes, des Transzendenten = Oben!
Mit viel Freude an der Arbeit und in der Hoffnung, dass sich das Schicksal Deutschlands mit Gold oben wieder lichtet zum Volk der Dichter und Denker verbleibe ich: (Mary Bauermeister, 28.09.2012)

Im Kunstverein Wiesbaden wird Mary Bauermeister u.a. einen geflochtenen Zopf durch das Haus mäandern lassen. Parallel zu „Zopf ab“ zeigt der NKV die Gruppenausstellung Futebol.

Zur Museumseite: Nassauischer Kunstverein

Kategorien:
21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Wiesbaden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (9)
2018 (9)
2017 (11)
2016 (13)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (15)
2012 (13)
2011 (12)
2010 (8)
2009 (23)
2008 (16)
2007 (12)
2006 (11)
2005 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Nassauischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Otto Nebel, Camogli I, 1931 © Otto Nebel-Stiftung, Bern, Foto Myriam Weber
»Zur Unzeit gegeigt…« Otto Nebel –Maler und Dichter
Städtische Galerie
Bietigheim-Bissingen
19.10.2019 bis 19.01.2020
Der deutsch-schweizerische Maler, Grafiker und Dichter Otto Nebel (1892–1973) schuf im engen Austausch mit zahlreichen großen Künstlerpersönlichkeiten der Klassischen Modernewie Paul Klee, Wassil...
Abbildung: Ausstellungsplakat © Pfinzgaumuseum
Landpartien Nordschwarzwald – 4 Ausstellungen in 4 Stadtmuseen - Durlach: Der Turmberg ruft!
Pfinzgaumuseum
Karlsruhe
01.06.2019 bis 01.12.2019
Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2019 befasst sich das Pfinz­gau­muse­um in einer Sonderaus­stel­lung mit dem Durlacher (und Karls­ru­her) H­aus­berg. Vielfäl­tige Ausstel­lungs­stücke zeigen...