Vom Wissen der Objekte. Ethnologische Konstellationen

Laufzeit: 07. November 2014 bis 22. Februar 2015

Ethnologische Objekte erzählen unterschiedliche Geschichten: über die Menschen, die sie schaffen und nutzen und über diejenigen, die sie sammeln und ausstellen. Die Ausstellung „Vom Wissen der Objekte. Ethnologische Konstellationen“ widmet sich Sammlungsobjekten in ihren vielfältigen Bedeutungen, Beziehungen und Verflechtungen. Sie regt an, über Arbeitsweisen der Ethnologen nachzudenken. Die große Zahl ethnographischer Objekte, die sich seit Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in Museen zu stapeln beginnen, fordern immer wieder das Bedürfnis heraus, zu deuten, zu erforschen und zu ordnen.

Die Ausstellung experimentiert mit zwei Darstellungsweisen. Gleichartigen Objekten in großer Menge werden kostbare Einzelobjekte gegenübergestellt. Dabei ergeben sich bestechende Einsichten über menschliche Kreativität, die grundsätzliche Vergleichbarkeit von Lebenswelten genauso wie über globale Machtbeziehungen und den Wandel der Vorstellung von Kultur. Ästhetische Erfahrung, das Eindringen in kulturelle Erzählweisen und Geschichten über das Sammeln eröffnen den Blick auf eine Vielfalt alternativer Verstehens- und Deutungshorizonte von Objekten.
Ein Projekt gemeinsam mit dem Institut für Ethnologie der Universität Leipzig

Kategorien:
Völkerkunde |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (5)
2018 (2)
2017 (3)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (8)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (3)
2006 (1)
2005 (2)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (2)
2001 (1)
2000 (4)
1999 (4)
1997 (1)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...