2048. When It All Began. Graphic Novel im Museum Angewandte Kunst

Laufzeit: 15. November 2014 bis 15. Juli 2015

Ab dem 15. November realisiert Hartlaub die Graphic Novel "2048. When It All Began." Sie erzählt eine Liebesgeschichte im Jahre 2048. Die männliche Hauptfigur Ed wohnt in einer Stadt, die Frankfurt ganz ähnlich ist. Tiere und Bäume sind Ed nur aus riesigen Erholungsparks vertraut. Seinen Alltag gestaltet eine digitalen Begleiterin, die ihm auch alles über ferne Länder vermittelt, ohne dass er je dorthin reisen muss.
Die erste Ahnung, dass diese Realität nicht so ist, wie sie ihm erscheint, beginnt mit einem Abenteuer: Nachts folgt er zufällig einem Tier ins Museum. Dort trifft er auf eine Frau, die aus einer gänzlich anderen Welt und Zeit zu kommen scheint. Er wandelt mit ihr durchs Museum und an neun verschlossenen Türen vorbei, die sich eine nach der anderen öffnen – bis auf eine …

Zur Museumseite: Museum Angewandte Kunst

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2022 (1)
2021 (4)
2020 (3)
2019 (6)
2018 (5)
2017 (7)
2016 (10)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (8)
2012 (10)
2011 (10)
2010 (19)
2009 (14)
2008 (10)
2007 (10)
2006 (10)
2005 (12)
2004 (3)
2000 (5)
1999 (11)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Angewandte Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...