Kunsthalle zu Kiel
24105 Kiel
Düsternbrooker Weg 1

Furios virtuos. Italienische Handzeichnungen des 16. bis 18. Jahrhunderts

Laufzeit: 31. Oktober 2015 bis 13. März 2016

Italienische Zeichnungen des 16. bis 18. Jahrhunderts gelten als Inbegriff des Künstlerischen schlechthin. Der virtuose Strich, die souveräne Komposition, vielleicht die erste Idee für ein großes Meisterwerk – die Zeichnung ist Zeugnis künstlerischer Unmittelbarkeit, die eine Idee auf das Papier bringt und einem Kunstwerk erstmals Form verleiht. Nirgends ist dieser Prozess anmutiger und vollendeter zu verfolgen als in den italienischen Zeichnungen der Renaissance und des Barock. Die Werke, die sich überwiegend religiösen Themen, aber auch mythologischen Sujets und historischen Ereignissen widmen, lassen die Bewegung der zeichnenden Hand auch heute noch über die oft furiose Strichführung nachvollziehbar werden.

Zur Museumseite: Kunsthalle zu Kiel

Kategorien:
Kunst | 18. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Kiel |
Vergangene Ausstellungen
2019 (8)
2018 (8)
2017 (7)
2016 (10)
2015 (7)
2014 (10)
2013 (11)
2012 (12)
2011 (9)
2010 (5)
2007 (1)
2006 (2)
2005 (8)
2004 (6)
2002 (2)
2001 (10)
2000 (11)
1999 (13)
1998 (5)
1997 (1)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle zu Kiel mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...