Menschen sind auch keine Lösung!
Ausstellung zum 18. Deutschen Karikaturenpreis

Laufzeit: 04. März 2018 bis 15. April 2018

Karikaturen machen nicht ‚nur‘ Spaß – mit wenigen Strichen sagen sie mehr als tausend Worte. So humorvoll wie schonungslos bringen sie Wahrheiten über Gesellschaft und Politik ans Licht. Der 18. Deutsche Karikaturenpreis stellt die „Krone der Schöpfung“ in den Mittelpunkt: Zahlreiche Künstler, Etablierte und Newcomer, setzten sich kreativ, humorvoll und sarkastisch mit dem Thema „Menschen sind auch keine Lösung!“ auseinander. Entstanden sind vielfältige komische bis böse Blicke auf das menschliche Miteinander. Die 112 sehenswertesten Werke wurden für die Präsentation vor Publikum ausgewählt, eine Fachjury kürte vier Gewinner - das Schloss Agathenburg zeigt diese in einer Ausstellung: eine Sammlung zum Lachen und Schmunzeln, zum Nachdenken und Innehalten.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Agathenburg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (1)
2016 (1)
2015 (2)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (3)
2007 (1)
2000 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kulturstiftung Schloß Agathenburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...
Abbildung: Postkarte eines Auswandererschiffes im Hamburger Hafen © Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven
Vom Streben nach Glück
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
14.12.2018 bis 13.04.2019
Hunderttausende Westfalen wanderten im 19. und 20. Jahrhundert aus Westfalen nach Amerika aus, um dort ihr Glück und Arbeit zu finden. Not und Unterdrückung in der Heimat, aber auch Abenteuerlust wa...