Stadtmuseum Münster
48143 Münster
Salzstraße 28

Schaufenster Fotografie: Sofie Adamski

Laufzeit: 18. Januar 2019 bis 24. Februar 2019

Künstliche Verjüngung, künstliche Oasen, künstliche Welten. In einer sauberkeits- und hygienebesessenen Gesellschaft, die immer schneller, polierter und besser sein will, steht Kunststoff für den Inbegriff künstlicher Optimierung. Eine Gesellschaft, die in sich widersprüchlich ist, erschafft beim Versuch, die Unzulänglichkeiten der Natur zu umgehen Dinge, die diese Diskrepanz umso mehr widerspiegeln. Diese sog. Verkunstung der Gesellschaft, wie Sophie Adamski sie bezeichnet, steht im Fokus ihres 9 Arbeiten umfassenden fotografischen Projektes. Die Arbeit hinterfragt scheinbare Sicherheiten. Entspricht dies tatsächlich der Wunschvorstellung einer perfekten Welt?

Sophie Adamski arbeitet mit dem Superwerksstoff Kunststoff, von dem der moderne Mensch kaum abhängiger sein könnte – als Transportmittel, um diese Art von Ideologie darzustellen und um eine auf Hochglanz polierte Gesellschaft abzubilden.
Sophie Adamski, geb. 1987 in Polen, schloss mit der Serie „plastics“ im Sommer 2017 ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ab. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Für ihre Fotoserie „plastics” wurde Sophie Adamski mit dem New Talent Award 18/1 – powered by Canon ausgezeichnet.

Zur Museumseite: Stadtmuseum Münster

Kategorien:
Fotografie | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Münster |
Vergangene Ausstellungen
2019 (8)
2018 (11)
2017 (13)
2016 (12)
2015 (11)
2014 (12)
2013 (7)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (2)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (5)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum Münster mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...