Arbeiten am Monochrom: Technik und Wahrnehmung nachkolorierter Fotografien um 1910

Laufzeit: 25. April 2019 bis 04. Juli 2019

Die rund 450.000 Fotografien umfassende Sammlung des Museum am Rothenaum birgt zahlreiche Objekte, die bislang kaum Eingang in Austellungsprojekte gefunden haben.
Im zweiten Ausstellungsexperiment "Arbeiten am Monochrom" des Zwischenraums stehen Bilder der Zweiten Deutschen Zentralafrika Expedition von Adolf Friedrich Herzog zu Mecklenburg (1910-1911) im Fokus, die als nachkolorierte Glasplatten im Depot des MARKK überliefert sind und zum ersten Mal seit Jahrzehnten gezeigt werden. Auf dem Weg zur Entwicklung der Farbfotografie ist die Technik der Nachkolorierung von ursprünglich schwarz-weiß erzeugten Bildern eine wichtige und handwerklich spannende Phase in der Geschichte der Fotografie.

Welche Wirkung die Farbe auf die Wahrnehmung dieser Fotos bis heute besitzt und wie der „Blick auf die Welt“ durch fotografisch-technische Verfahren mitgestaltet wird, beschäftigt uns bei diesem experimentellen Zugang zum Bestand.

Kategorien:
Fotografie | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (1)
2017 (3)
2016 (10)
2015 (9)
2014 (10)
2013 (9)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (2)
2008 (2)
2007 (2)
2004 (7)
2003 (4)
2002 (9)
2001 (11)
2000 (14)
1999 (9)
1998 (2)
1997 (1)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum am Rothenbaum, Kulturen und Künste der Welt (MARKK) mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...