Käthe Kruse. 90 Jahre Puppentradition

Laufzeit: 24. November 2000 bis 22. April 2001

Seit vier Generationen sind Käthe Kruse Puppen beliebt bei Kindern und seit Jahrzehnten auch begehrt bei Sammlern. Unter dem Motto "Spielzeug aus eigener Hand" begann Käthe Kruse 1910 mit der Herstellung von qualitätvollen, kindgerechten Puppen aus Stoff. Mit großem Elan baute die junge Unternehmerin und siebenfache Mutter in Bad Kösen (Thüringen) eine weltbekannte Firma auf, die neben Spielpuppen bald auch hochwertige Schaufensterpuppen fertigte. In Zusammenarbeit mit der heute in Donauwörth ansässigen Firma Käthe Kruse präsentiert das Spielzeugmuseum in szenischen Darstellungen eine attraktive Auswahl von Puppen aus neun Jahrzehnten. Seltene exotische Schaufensterpuppen von der Weltausstellung in New York 1939 ergänzen die Schau.

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (2)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (2)
2003 (1)
2002 (1)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Spielzeugmuseum (Museum Lydia Bayer) mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Elster © Mark Golasch
Alles nur geklaut?
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
23.03.2019 bis 13.10.2019
Die Entwicklung moderner Gesellschaften ist maßgeblich davon beeinflusst, wie Wissen erlangt, geteilt und geschützt wird. Auf 1000 Quadratmetern zeigt die Ausstellung die abenteuerlichen Wege des Wi...
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
06.04.2019 bis 08.09.2019
1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Es sollte die „Kultur des Industriezeitalters“ beispielhaft darstellen, Denkmäler erschlie...