WeltSpielZeug. Spielzeug-Kreationen von Kindern aus Asien, Afrika und Amerika

Laufzeit: 08. April 2003 bis 18. Mai 2003

Selbst gebasteltes Spielzeug ist in unserer Wohlstandsgesellschaft rar geworden. Für zahllose Familien in Asien, Afrika und Südamerika sind fertige Spielwaren jedoch unerschwinglich. Dort bauen Kinder mit großem Geschick und Einfallsreichtum aus Naturstoffen und Abfallmaterialien ihr eigenes Spielzeug: Puppen aus Bambus und Stoff, Lastwagen aus Dosen, Flugzeuge aus Plastikflaschen. In der Ausstellung öffnen etwa 250 dieser Fantasie-Kreationen den Blick auf Kulturen, wo anders, aber ebenso gern wie bei uns gespielt wird. Sie stammen aus 30 Ländern, in denen sich Plan International für die nachhaltige Verbesserung der Situation von Kindern einsetzt. Gezeigt werden außerdem Kinderzeichnungen zum Thema Fussball sowie eindrucksvolle Fotos, die das Lebensumfeld von Kindern in Entwicklungsländern vorstellen.

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (2)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (2)
2003 (1)
2002 (1)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (2)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Spielzeugmuseum (Museum Lydia Bayer) mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © Museum für konkrete Kunst
Gemalte Diagramme - Bauhaus, Kunst und Infografik
Museum für konkrete Kunst
Ingolstadt
31.03.2019 bis 29.09.2019
Die Ausstellung „Gemalte Diagramme. Bauhaus, Kunst und Infografik“ legt offen, dass bis heute eine erstaunliche Wechselwirkung zwischen Infografik und Kunst besteht, deren Anfänge im Bauhaus und ...
Abbildung:  © Museum
Eine Stadt isst!
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
07.04.2019 bis 22.09.2019
Essen gehört zu den alltäglichsten Dingen des Lebens und ist trotzdem weit mehr als unvermeidliche Nahrungsaufnahme. Mit unseren Mahlzeiten verbinden sich Genuss, soziale Zugehörigkeit und kulturel...