Horst-Janssen-Museum

26121 Oldenburg
Am Stadtmuseum 4-8

Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (5)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (5)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (4)
2008 (5)
2007 (3)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (3)
Ausstellungen 2012
Amor und Psyche - Radierzyklen von Max Klinger
25.11.2011 bis 19.02.2012

Max Klinger hat als Bildhauer, Maler und Grafiker seine Zeitgenossen begeistert. Vor allem haben sich Künstler wie Edvard Munch, Käthe Kollwitz und Max Beckmann auf ihn berufen und ihn hoch geschätzt. Heute wissen wir auch um die wichtige Bedeutung und Inspiration vor allem seines grafischen Werk...  
MARKUS LÜPERTZ- SAGENHAFT
Zeichnungen, Grafiken, Skulpturen
02.03.2012 bis 03.06.2012

Der menschliche Körper steht im Mittelpunkt der neuen Ausstellung im Horst-Janssen-Museum. Einerseits ist die Suche nach einer adäquaten Darstellung des Menschen so alt wie die die Kunst selbst, andererseits ist es eine immer wieder neue Hausforderung, ein Menschenbild zu schaffen. Markus Lüpertz...  
Michael Kvium - freestyle tales
16.06.2012 bis 09.09.2012

Michael Kvium ist neben Per Kirkeby wohl einer der bekanntesten Künstler Dänemarks. Das Horst-Janssen-Museum widmet Michael Kvium als erstes Museum in Deutschland eine Einzelausstellung. Seine nur selten öffentlich präsentierten, großformatigen Aquarelle und Gouachen stehen dabei im Fokus des I...  
Paul Wunderlich - Zwischen Provokation und Poesie
23.09.2012 bis 06.01.2013

Die Ausstellung widmet sich den frühen Werken des Künstlers, die zwischen 1949 und 1975 entstanden sind. Das Horst-Janssen-Museum zeigt 70 Lithografien (Steindrucke) aus der Hamburger Kunsthalle. Wunderlich gilt als Meister der Lithografie, obwohl er im Laufe seines Künstlerlebens mit den unte...  
Horst Janssen als Angeber X - Flegeleien und Verneigungen
13.10.2012 bis 06.01.2013

m Jahr 1982 veröffentlichte Horst Janssen sein Pamphlet "Horst Janssen als Angeber X - Eine Quijoterie". In Form von Zeichnungen, Collagen und Kommentaren greift der Zeichner Janssen Zeitgenossen und ihre Kunst an. Mittels amüsanter Polemik drückt er seine Verachtung dem damaligen Kunstbetrieb ge...