Städtische Galerie Dresden, Kunstsammlung

01067 Dresden
Wilsdruffer Straße 2 / Besuchereingang Landhausstraße

Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (3)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (6)
2013 (3)
2012 (4)
2011 (6)
2010 (4)
2009 (6)
2008 (5)
2007 (4)
Ausstellungen 2014
Das Jahr 1914. Ludwig Meidner in Dresden
19.10.2013 bis 19.01.2014

Das Werk von Ludwig Meidner ist so eng wie kein anderes mit dem Begriff des "Großstadt-Expressionismus" verbunden. In Berlin nahm Meidner seismografisch die Befindlichkeit der Zeit unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg auf. Besonders seine "apokalyptischen Landschaften" spiegeln die soziale, philoso...  
Manfred Luther. Der lange Weg zum Kreis
15.02.2014 bis 18.05.2014

Manfred Luther (1925-2004) gehört zu den wichtigen Vertretern nonfigurativer Kunst in Dresden. Ausgebildet als technischer Zeichner, näherte er sich der Kunst als Autodidakt. Manfred Luther arbeitete zunächst figürlich, beschäftigte sich aber schon in den 1950er Jahren mit abstrakten Formen. V...  
Frau mit Kopf - Constanze Deutsch
14.03.2014 bis 08.06.2014

Constanze Deutsch zeichnet figürlich. Inspiration findet sie in der Welt, die sie umgibt - bei Freunden und Familie, in der Zeitung oder im Radio. Ihre Figuren sind stets dem Leben entnommen und scheinen doch der Alltagswelt entrückt. Die phantastischen Mischwesen früherer Arbeiten sind inzwische...  
Hegenbarth-Stipendiatinnen 2013: Nancy Hammermeister und Alex Lebus
26.06.2014 bis 24.08.2014

Seit 2012 vergibt die Dresdner Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gemeinsam mit dem Programm „Deutschlandstipendium“ zwei Projektstipendien für Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Parallel zur Übergabe der diesjährigen Stipendien stellen ...  
STEFAN HEYNE - NAKED LIGHT - Die Belichtung des Unendlichen
14.06.2014 bis 14.09.2014

Was sehen wir, wenn wir scheinbar nichts sehen? Wie verhalten wir uns, wenn uns die Referenzpunkte zum Betrachten von Werken entzogen werden? Auf der Suche nach Parametern zur Wahrnehmung von Bildern befragt der Berliner Fotokünstler Stefan Heyne (* 1965) in seinen meist großformatigen Arbeiten di...  
Wilhelm Rudolph. Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte
11.10.2014 bis 11.01.2015

Wilhelm Rudolph (1889-1982) wurde als Erneuerer des realistischen Holzschnitts und als sensibler Porträtist gefeiert, obwohl sein Werk zwischen und neben den Trends und vorherrschenden Phänomenen der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts steht. In Dresden kennt man ihn vor allem als den Schöpfer e...