Empfehlung
Die Arbeiten des 1964 geborenen Thomas Rentmeister zeichnen sich durch teilweise ungewöhnliche Materialien aus und ziehen in ihrer Form die Grenzen dessen, was landläufig als Bildhauerei bezeichnet wird, weiter auseinander.So bilden aufgezogene LKW-Planen absolut plane farbige Flächen, die durch die Bewegung des Betrachters und dem damit verbundenen wechselnden Lichteinfall zu sich verändernden Objekten werden. Hochglanzpolierte Polyesterobjekte ziehen in ihrer amorphen Form die Blicke auf sich. Der Brotaustrich einer bekannten Schokoladencremefirma wandelt sich in seiner Verwendung zu skulpturalen Installationen.

Absolut empfehlenswert ist auch die Internetseite des Künstlers, die klar und übersichtlich aufgebaut ist und alle Informationen bereithält, die man erwarten kann.
Internetadresse: www.thomas-rentmeister.de

4 der vergangenen Empfehlungen

Die Sixtinische Kapelle - Virtuell begehbar

BERLIN ART INSTITUT

www.emrath.de

Japanese Woodblock Print Search
Historische Lexika