Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely: Plakate
90 eigene Plakate des Künstlerpaares zu ihren Ausstellungen

Laufzeit: 29. April 2006 bis 27. August 2006

Seit den 60er Jahren trat das Künstlerpaar mit spektakulären Aktionen auf: Sie mit „Schieߓ-Bildern und er mit skurrilen, mitunter explodierenden Maschinen. Kurz darauf begannen sie, die Plakate für ihre Ausstellungen selbst zu entwerfen. Während Niki de St. Phalle mit ihren Nanas und anderen kraftvollen Figurenerfindungen schon aus der Ferne sofort zu erkennen ist, entwickelt Jean Tinguely in seinen Plakaten eine verspielte, überbordende Welt voller Leben und Einfallsreichtum. 90 der dabei entstandenen 140 farbenfrohen und ausdrucksstarken Plakate dokumentieren in der Ausstellung Werdegang der beiden legen Zeugnis ab von ihren wechselnden, stets lebhaften Zeichenstilen.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Hamburg | Ort:  Hamburg |
Vergangene Ausstellungen
2022 (1)
2021 (2)
2020 (9)
2019 (11)
2018 (15)
2017 (14)
2016 (16)
2015 (17)
2014 (21)
2013 (18)
2012 (12)
2011 (20)
2010 (17)
2009 (12)
2008 (13)
2007 (22)
2006 (12)
2005 (22)
2004 (11)
2003 (22)
2002 (31)
2001 (17)
2000 (20)
1999 (26)
1998 (21)
1997 (7)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Paul Dietrich: Plakatentwurf „Bodensee“; 1948; Gouache auf Malkarton; © © Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Zeit-Bilder
Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz
Konstanz
14.05.2022 bis 04.09.2022
Die beiden ersten Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg waren in Deutschland von vielfältigen Um- und Aufbrüchen geprägt. Unsere Sommerausstellung beleuchtet das Kunstschaffen in Konstanz in den Ja...