Münchner Stadtmuseum
80331 München
Sankt-Jakobs-Platz 1

Marionetten & Co. - Das Marionettentheater Münchner Künstler von Paul Brann, gegr. 1906

Laufzeit: 21. Juli 2006 bis 09. September 2007

Der aus Schlesien stammende und über die Stationen Breslau und Berlin erstmals 1897 nach München kommende Schriftsteller Paul Brann (1873-1955) war ein Freund der Schauspieler und Regisseure Friedrich Kayssler und Max Reinhardt. Er übertrug den hoch entwickelten Stil der Stimmungsdramaturgie und des Ensemblespiels, wie er am Deutschen Theater in der Reichshauptstadt gepflegt wurde, auf das bislang wenig beachtete Marionettentheater und wurde so zum Begründer und erstem Regisseur des Künstlerischen Puppenspiels in Europa.

In Zusammenarbeit mit in München tätigen bildenden Künstlern wie Jakob Bradl, Ignatius Taschner, Julius Diez, Lucian Bernhard, Paul Pankok, Olaf Gulbransson, Ernst Stern, Josef Wackerle und Leo Pasetti entstanden Figuren- und Bühnenausstattungen für Schau- und Singspiele sowie werbegrafische Arbeiten, die bildnerisch dem Jugendstil und dem Neoklassizismus verpflichtet sind. Der Spielplan des Theaters umfasste Werke von Autoren wie August Mahlmann, Franz Graf Pocci, Maurice Maeterlinck, Arthur Schnitzler, Egon Fridell und Alfred Polgar, Molière, Mozart und Jacques Offenbach.

Die Ausstellung zeigt Figurenensembles und Theatermalerei und stellt die Entwerfer mit weiteren Werken aus ihrem Schaffensbereich vor.

Zur Museumseite: Münchner Stadtmuseum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunstgewerbe | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2022 (2)
2021 (5)
2020 (4)
2019 (4)
2018 (7)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (12)
2014 (12)
2013 (4)
2012 (8)
2011 (14)
2010 (9)
2009 (6)
2008 (4)
2007 (4)
2006 (4)
2004 (6)
2003 (15)
2002 (13)
2001 (12)
2000 (13)
1999 (17)
1998 (4)
1991 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Münchner Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: "Pack die Badehose ein!" - 95 Jahre Bad Erna © Weißgerbermuseum
"Pack die Badehose ein!"
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
14.06.2022 bis 11.09.2022