Münchner Stadtmuseum

80331 München
Sankt-Jakobs-Platz 1

Vergangene Ausstellungen
2021 (3)
2020 (4)
2019 (4)
2018 (7)
2017 (6)
2016 (7)
2015 (12)
2014 (12)
2013 (4)
2012 (8)
2011 (14)
2010 (9)
2009 (6)
2008 (4)
2007 (4)
2006 (4)
2004 (6)
2003 (15)
2002 (13)
2001 (12)
2000 (13)
1999 (17)
1998 (4)
1991 (1)
Ausstellungen 2015
FORUM 034: Franz Wanner – Toxische Heimat
21.11.2014 bis 25.01.2015

Die Kabinettausstellung gibt unter dem Titel „Toxische Heimat" einen Einblick in den Zyklus „Gift – Gegengift. Krankheitsbilder einer Stadt". Seit 2012 setzt sich Franz Wanner in dieser Arbeit mit seiner oberbayrischen Heimat auseinander und seziert seinen Geburtsort Bad Tölz. Aus recherchier...  
Ab nach München! – Künstlerinnen um 1900
12.09.2014 bis 08.02.2015

„Ab nach München!“ schreibt Gabriele Münter 1901 in ihr Tagebuch, nachdem eine Freundin ihr von der Damen-Akademie erzählt hat. So wie sie zieht es um 1900 zahlreiche junge Frauen aus dem In- und Ausland in die Stadt, die neben Paris als eines der großen Zentren für zeitgenössische Kunst g...  
Luxus der Einfachheit - Lebensformen jenseits der Norm
10.10.2014 bis 22.02.2015

Eskapistische Tendenzen kennt die Kultur- und Geistesgeschichte zu Genüge. Bis heute entscheiden sich immer wieder Menschen bewusst für Askese und Rückzug. Oder sie gestalten ihr Leben gemäß des derzeit populären Slogans 'Simplify your life'. Die Gruppenausstellung spürt mit internationalen F...  
Rumford. Rezepte für ein besseres Bayern
31.10.2014 bis 19.04.2015

Erstmals würdigt die Ausstellung Leben und Werk des Sir Benjamin Thompson (Woburn bei Boston/Massachusetts 1753 – 1814 Auteuil bei Paris), der als Graf Rumford fraglos zu den intelligentesten Köpfen zählt, die je in München gewirkt haben. Als Initiator des Englischen Gartens, Sozialreformer, K...  
Göran Gnaudschun – Alexanderplatz
13.03.2015 bis 31.05.2015

Göran Gnaudschun (*1971 in Potsdam) fotografiert seit 2010 am Berliner Alexanderplatz die Szene von jungen Ausreißern, Gestrandeten, Wohnungslosen und Punks. Diese Menschen passen in die Raster der normalen Gesellschaft nicht hinein: weder in die der Arbeitswelt und oft auch nicht in die der sozia...  
Anders Petersen – Retrospektive
27.03.2015 bis 28.06.2015

Der schwedische Fotograf Anders Petersen, 1944 in Stockholm geboren, gehört zu den international einflussreichsten Fotografen seiner Generation. Sein Interesse gilt vor allem dem Milieu der gesellschaftlichen Außenseiter. In Animierlokalen, Gefängnissen, psychiatrischen Anstalten oder Pflegeheime...  
Franz Josef Strauß. Die Macht der Bilder
24.04.2015 bis 02.08.2015

Kaum ein deutscher Bundespolitiker der Nachkriegszeit findet bis heute so sehr das öffentliche und mediale Interesse wie Franz Josef Strauß. Von seinen Freunden vergöttert, von seinen Gegnern verdammt, polarisierte er wie kein Zweiter. Im Jahr 2015 hätte Strauß seinen 100. Geburtstag begangen. ...  
Monika Höfler – Russischer Sommer
12.06.2015 bis 30.08.2015

Weder die Musik, noch die Literatur oder der Wodka sind die größte kulturelle Errungenschaft Russlands – sondern die Datscha. Jedes Jahr am 9. Mai brechen die russischen Familien zu ihren Sommerhäuschen auf und genießen die kurze Zeit der geistigen und materiellen Freiheit. Im August 2012 verb...  
New York Times - Sepp Werkmeister
31.07.2015 bis 27.09.2015

Der gebürtige Münchner Sepp Werkmeister hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Namen als einer der führenden Jazzfotografen in Deutschland erworben. Sämtliche Größen von Louis Armstrong über Ella Fitzgerald, Oscar Peterson oder Miles Davis hat er in München, New York und auf internati...  
„Das habe nur ich!“ Über Sammellust und Liebhabereien
17.07.2015 bis 10.01.2016

Die Ausstellung zeigt Motive aus Wohnungen, in denen Sammler ihrer Lust frönen. Anhand von 44 Ausstellungseinheiten erlebt der Besucher Situationen der Sammellust. In historischen Vitrinen, die zum Teil in eine gesamte Möbelgarnitur eingebunden sind, werden Gläser, Keramiken, Nippes, Bronzen, bib...  
Marc Beckmann – Die Jahrestage
18.09.2015 bis 22.01.2016

Die Kabinettausstellung präsentiert Marc Beckmanns Langzeitprojekt „Die Jahrestage“. Seit 2004 beobachtet der Berliner Fotograf nationale und internationale Gedenktage, wie die Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau, der Prager Frühling, das Massaker von Srebrenica, die Ägyptische Revolution. Da...  
Gretchen mag's mondän – Damenmode der 1930er Jahre
25.09.2015 bis 19.06.2016

Sportlich und lässig, aber auch glamourös und mondän – so sah international die Damenmode der Dreißiger Jahre aus. Das Gretchen-Klischee der NS-Zeit fand in Deutschland nur bedingt Raum, denn auch hier waren Frauen sehr wohl an Mode und Schminke aus Paris interessiert – in Sachen Mode herrsc...